Hautkrankheit rot spots

Hautkrankheit rot spots

Hautkrankheit rot spots

AUF DER HAND KLICK jetzt spenden!

AARDA keine Behandlung empfehlen und stellt diese Informationen nur als Leitfaden bei der Herstellung informierte Entscheidungen über Ihre Gesundheit zu unterstützen. Alle Informationen sollten immer ausgewertet und mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Addison’s Krankheit ist eine seltene Autoimmunerkrankung, die durch chronische und unzureichende Funktion der äußeren Schicht der Nebenniere aus. Die Nebennieren sind oben auf jeder Niere und produzieren lebenswichtige Glucocorticoidhormone entfernt. Aufgrund dieser chronischen Unter Funktionieren der Nebennieren, Personen mit Addison’s Krankheit haben einen Mangel in der Produktion von Glucocorticoid-Hormone. Glukokortikoid-Hormone beteiligt sind, wie der Körper nutzt und speichert Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Blutzucker.

Die Nebenniere spielt auch eine Rolle in der Immunantwort. Ein Mangel an Glucocorticoid Hormone verursacht einen Anstieg in der Freisetzung von Natrium und eine verminderte Freisetzung von Kalium im Urin, Schweiß, Speichel, Magen und Darm. Diese Veränderungen können dazu führen, niedriger Blutdruck und erhöhte Wasserausscheidung, die in einigen Fällen zu starker Austrocknung führen kann.

Obwohl es viele zugrunde liegenden Faktoren bei der Entwicklung von adrenalen Insuffizienzen, einschließlich Zerstörung der Nebennierenrinde durch Krankheiten wie Tuberkulose, das Wachstum von Tumoren, nicht-Autoimmunerkrankungen Amyloidose und Adrenoleukodystrophie, und Atrophie der Drüse aufgrund längerer Verwendung von kortikalen Steroiden bei der Behandlung von anderen Zuständen verwendet, und Krankheiten, die meisten Fälle von Addison’s Krankheit sind vermutlich in der Natur Autoimmun- zu sein.

Agammaglobulinämie ist eine Immunstörung zu Antikörper-Defizienz (Hypogammaglobulinämie) bezogen und in einer Vielzahl von Immunschwäche-Erkrankungen, bei denen das Immunsystem beeinträchtigt ist manifestiert. Diese Gruppe von Immundefekten kann die Folge einer Erbkrankheit sein, eine gestörte Immunsystem von bekannten oder unbekannten Ursache, eine Beziehung zu Autoimmunerkrankungen, oder eine Malignität.

Immunoglobulin Mängel können durch viele verschiedene Namen bezeichnet werden, da es mehrere Variablen innerhalb des separaten, aber miteinander verbundene Immunstörungen sind; und es gibt auch viele Untergruppen. Antikörper-Mangel, Immunglobulin-Mangel, und Gamma-Globulin-Mangel sind alle Synonyme für Hypogammaglobulinämie.

Alopecia areata ist eine Autoimmunerkrankung, die durch Haarverlust gekennzeichnet ist. Alopecia areata ist in gleicher Weise sowohl Männer als auch Frauen. Die Krankheit kann in jedem Alter, einschließlich der Kindheit auftreten.

Der Haarausfall in Runde kahle Stellen auf der Kopfhaut (Alopecia areata) oder beinhalten den Verlust aller Gesichts- und Kopfhaare (Alopecia totalis) führen kann. Der Verlust aller Körperhaare ist Alopecia universalis genannt. Alopecia postpartale ist durch den Verlust von signifikanten Haar nach der Schwangerschaft aus und ist in der Regel zeitlich begrenzt. Wenn ein Patient mit Alopezie diagnostiziert wird, ist die erste Frage in der Regel etwa, ob die Haare nachwachsen wird. Die Antwort ist in der Regel vage, da jeder Fall anders ist. Nachwachsen der Haare kann bei manchen Patienten auftreten; und in anderen, dem Haarausfall ist permanent.

Amyloidose in dem eine Störung abnorme Proteine ​​in Geweben und Organen aufzubauen. Die Ursache für primäre Amyloidose ist unbekannt. Die Bedingung ist durch eine Art von Immunzellen genannt Plasmazellen zu abnormal und überschüssige Produktion von Antikörpern zusammen. Clumps von abnormalen Proteinen bauen in bestimmten Organen auf. Dies verringert ihre Fähigkeit, richtig zu arbeiten. Die Symptome hängen von den Organen betroffen. Diese Krankheit kann Auswirkungen auf die Zunge, Darm, Skelett- und glatte Muskeln, Nerven, Haut, Bänder, Herz, Leber, Milz und Nieren. Symptome sind: Herzrhythmusstörungen, Müdigkeit, Taubheit der Hände oder Füße, Atemnot, Heiserkeit oder wechselnden Stimme und Gelenkschmerzen.

spondylitis ankylosans Krankheit ist eine Autoimmun- und ist eine Art von Arthritis der Wirbelsäule. Es bewirkt, dass zwischen den Wirbeln Schwellungen, welche die Scheiben, die die Wirbelsäule bilden, und in den Gelenken zwischen Wirbelsäule und Becken. Die Krankheit ist häufiger und schwerer bei Männern. Es läuft oft in Familien. Frühe Symptome sind Schmerzen und Steifigkeit zurück. Diese Probleme beginnen oft in der späten Adoleszenz oder im frühen Erwachsenenalter. Im Laufe der Zeit, Morbus Bechterew können die Wirbel miteinander verschmelzen, Bewegung zu begrenzen. Die Symptome können insgesamt verschlechtern oder verbessern oder zu stoppen. Die Krankheit ist nicht heilbar, aber Medikamente können die Schmerzen, Schwellungen und andere Symptome zu lindern. Übung kann auch helfen.

Anti-GBM / Anti-TBM Nephritis: Anti–Antikörper Krankheit glomerulären Basalmembran (anti-GBM) ist eine seltene Autoimmunerkrankung, durch Autoantikörper verursacht wird, die die Wände der kleinen Blutgefäße (Kapillaren) in der Niere angreifen. Anti-GBM Krankheit, die nur die Nieren wirkt anti-GBM Glomerulonephritis genannt. Dies ist eine Form der Entzündung (-itis), die eine Schädigung des Gewebes durch weiße Blutzellen (Leukozyten) verursacht wird. Glomerulonephritis aufgrund Anti-GBM Antikörper Krankheit ist selten. Es tritt in weniger als 1 Fall pro Million Einwohner. Es betrifft vor allem junge, weiße Männer im Alter von 15-35. Nach dem 50. Lebensjahr sind Frauen häufiger betroffen zu sein. Die Gesamt Geschlechter sind etwa in einem Mann-Frau-Verhältnis von 3 betroffen: 2. Es ist bei Kindern sehr selten gesehen. Einige Befunde sprechen dafür, dass die Genetik eine wichtige Rolle bei dieser Krankheit spielen. 60-70% der Patienten haben sowohl Lungen- und Nierenbeteiligung. Dies nennt man Goodpasture’s-Syndrom. 20-40% haben nur eine Nierenbeteiligung, die aufgerufen wird, “Nieren begrenzt” anti-GBM-Krankheit. Die Symptome können sein: Schüttelfrost und Fieber, Übelkeit und Erbrechen, Gewichtsverlust, Schmerzen in der Brust, Blutungen können Anämie, respiratorische Insuffizienz verursachen, und Nierenversagen. Behandlung von anti-GBM Erkrankung konzentriert sich auf die Anti-GBM Antikörper aus dem Blut zu entfernen.

Antiphospholipid-Syndrom (APS) ist eine Autoimmun durch Antiphospholipidantikörpern verursacht Syndrom. Diese Antikörper werden oft bezeichnet durch verschiedene Begriffe, einschließlich Anticardiolipin-Antikörper, Lupus Antikoagulans und Antiphospholipid-Antikörper. APS kann primär oder sekundär sein, und kann auch unter dem Namen Hughes Syndrom bezeichnet werden oder “klebrige Blut”.

Verschiedene Manifestationen von Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom umfassen: habituelle Aborte; Thrombozytopenie; großes Gefäß verschließenden Syndromen (tiefe Venenthrombosen und Lungenembolie); Herzerkrankungen, Hautmanifestationen (Livedo reticularis, digitale Ischämie, kutane Nekrose); Augenkrankheit (Sehstörungen, Episkleritis (Entzündung der Lederhaut) und Keratitis (Entzündung der Hornhaut), des zentralen Nervensystems Syndrome wie zerebraler Ischämie, Schlaganfall, transitorische ischämische Attacke (TIA) oder Venenthrombose) und anderen ZNS-Präsentationen einschließlich Demenz, Migräne und Beschlagnahme; Störungen der geistigen Betätigung (Vergesslichkeit und Verwirrtheit). Ein Patient mit diesen verschiedenen neurologischen Symptomen kann Witz Multiple Sklerose diagnostiziert werden.

Es gibt eine starke familiäre Vereinigung, die nachgewiesen wurde. APS ist von größter Bedeutung für den Kliniker an Frauen interessiert’s Gesundheitsfragen. Die Erkrankung tritt häufiger bei Frauen, spielt eine wichtige Rolle bei Verlust des Fötus, und ist mit zahlreichen schweren und überwiegend weiblichen Krankheitszuständen in Verbindung gebracht.

Autoimmunhepatitis ist eine chronische entzündliche Autoimmunerkrankung der Leber. Es tritt in der Regel von selbst, aber es kann mit anderen Autoimmunerkrankungen koexistieren. Das Verhältnis Männer / Frauen ist 8: 1, und es tritt am häufigsten bei Personen nordeuropäischer Extraktion. Es wird gewöhnlich als Typ I oder Typ II klassifiziert. Typ I ist der häufigste und tritt in jedem Alter, am häufigsten bei Frauen. Typ II ist weniger weit verbreitet und betreffen vor allem Mädchen im Alter von 2 bis 14, obwohl Erwachsene es auch haben können.

Müdigkeit ist das häufigste Symptom und andere Symptome sind eine vergrößerte Leber, Gelbsucht, Juckreiz Hautausschlag, Gelenkschmerzen und Bauchschmerzen. Diese Symptome reichen von leichter bis schwerer und kann zu Zirrhose (Vernarbung und Verhärtung) der Leber führen und schließlich zu Leberversagen führen. Viele Menschen mit Autoimmunhepatitis Erfahrung Remission innerhalb von zwei Jahren nach Beginn der Behandlung. Manchmal ist die Krankheit so regelmäßige Behandlung zurückkehren kann notwendig sein.

Autoimmun- Innenohrerkrankung (AIED) ist eine ungewöhnliche Form von Schallempfindungsschwerhörigkeit nicht altersbedingte progressive und manchmal Schwindel. Es kommt in beiden Ohren mit Cochlea und vestibulären Symptome, die Monate über einen Zeitraum von Wochen Fortschritte und wirkt sich Gehör und oft Funktion, in beiden Ohren ausgleichen. Die klassische Darstellung ist mit bilateralen fluktuierenden aber progressive Innenohrschwerhörigkeit zu schweren Taubheit führt auf. Tinnitus (Klingeln, Gebimmel, Brummen oder andere Geräusche im Ohr) und intra-aural Druck kann, sowie Schwindel oder Schwindel auftreten.

Axonal & neuronale Neuropathie (AMAN) ist eine Variante des Guillain-Barré Syndrom, eine Autoimmunerkrankung. Es wird durch eine akute Lähmung und Verlust von Reflexen ohne Sensibilitätsverlust charakterisiert. Das Syndrom manifestiert sich typischerweise als eine progressive symmetrische Lähmung (Verlust der Muskelfunktion) mit Areflexie (Fehlen von neurologischen Reflexe wie Knie Ruck-Reaktion), die oft Atemversagen verursachen. Antikörper greifen die Beschichtung der motorischen Neuronen ohne Entzündung zu verursachen. Es wirkt sich nicht auf sensorischen Neuronen, so Sensation intakt bleibt trotz Verlust der Bewegung.

Baló’s konzentrische Sklerose (BCS) eine seltene Erkrankung ist in der Regel eine Variante der Multiplen Sklerose (MS) angesehen. Allerdings bleibt ihre Korrelation mit MS unklar und umstritten. Baló’s Krankheit ist eine demyelinisierende (Schädigung der Nervenscheide) Störung des zentralen Nervensystems, in der das Myelin (die Fettsubstanz abdeckt Nervenfasern) beschädigt wird. Es wird von einem schweren gekennzeichnet, rasch klinischen Verlauf und durch ungewöhnliche Nervensystem Veränderungen entwickelt. Oft große tumorartige Plaques (Läsionen), die vorhanden gefunden werden, sind die Hülle des Nerven zu zerstören. Studien zeigen, dass Autoimmunfaktoren eine Rolle bei der Entwicklung spielen können. Autoimmunerkrankungen verursacht werden, wenn der Körper’natürlichen Abwehrkräfte gegen “fremd” oder eindringende Organismen beginnen gesundes Gewebe aus unbekannten Gründen zu attackieren in Entzündung resultierende (Schwellungen). Baló’s Krankheit tritt am häufigsten bei Asiaten zu sein und in die Menschen aus den Philippinen; es betrifft Männer und Frauen mit ähnlicher Häufigkeit. Baló’Krankheit tritt meist im Erwachsenenalter aber Kindheit Fälle berichtet worden.

Behcet’s Krankheit ist eine chronische, genannt, Multisystem- Autoimmunkrankheit Entzündung der Blutgefäße beteiligt Vaskulitis. Durch den Körper. Es ist eine seltene Krankheit, die am häufigsten in den östlichen Mittelmeerländern und in Ostasien gefunden. Es wirkt sich mehr junge Männer als Frauen in diesen Ländern, aber in den USA wirkt sich mehr Frauen, meist in ihren 20ern und 30ern. Das zentrale Nervensystem, Herz und Darm-Trakt beteiligt sein können. Da diese Krankheit ist so selten, und es’s Symptome denen anderer Krankheiten überlappen, kann es sehr schwierig sein, zu diagnostizieren. Spontane Erlass kann auftreten, was zu der Schwierigkeit bei der Diagnose hinzufügen können.

Bullöses Pemphigoid ist eine Autoimmunerkrankung. Wenn Sie es haben, Ihr Immunsystem greift gesunde Zellen in der Haut und den Mund, so dass Blasen und Wunden. Niemand kennt die Ursache. Bullöses Pemphigoid nicht von Mensch zu Mensch übertragen. Es scheint nicht vererbt werden. Aber einige Leute’s Gene legte sie ein höheres Risiko für bullösen Pemphigoid. Bullöses Pemphigoid ist am häufigsten bei älteren Erwachsenen und kann für ältere, kranke Patienten tödlich sein. Bullöses Pemphigoid tritt in der Regel bei älteren Menschen und ist selten bei jungen Menschen.

Die Symptome kommen und gehen. Bei den meisten Patienten, geht der Zustand innerhalb von 5 Jahren entfernt. Manche Menschen haben keine Symptome. Andere können leichte Rötung, Juckreiz und Irritationen haben. In schweren Fällen sind sie mehrere Blasen, genannt bullae. Blisterpackungen sind in der Regel auf den Armen, Beinen befindet, oder in der Mitte des Körpers. Etwa ein Drittel der Personen mit bullösen Pemphigoid entwickeln auch Blasen im Mund. Die Blasen brechen kann offen und Geschwüre bilden oder offene Wunden. Bullöses Pemphigoid reagiert in der Regel gut auf die Behandlung. Die meisten Patienten stoppen Medikamente nach einigen Jahren nehmen. Die Krankheit manchmal kehrt nach der Behandlung gestoppt wird.

Castleman-Krankheit (CD) ist eine seltene Erkrankung der Lymphknoten und der damit verbundenen Gewebe. Es ist auch Riesen-Lymphknoten Hyperplasie und angiofollicular Lymphknoten Hyperplasie (AFH) genannt. Castleman Krankheit kann in einer lokalisierten (unizentrischen) oder verbreitet (multizentrischem) Form auftreten. Es wurde zuerst von Dr. Benjamin Castleman in den 1950er Jahren beschrieben. CD ist nicht Krebs. Stattdessen ist es eine lymphoproliferative Störung genannt. Das heißt, es ist eine abnormale Wucherung von Zellen des lymphatischen Systems, die in vielerlei Hinsicht zu Lymphome (Krebs der Lymphknoten) ähnlich ist. Die Behandlung und Ausblick variieren, abhängig von der Art der Castleman Krankheit Sie haben. Die lokalisierte Art können in der Regel erfolgreich mit einer Operation behandelt werden. Manchmal im Zusammenhang mit HIV-Infektion kann multizentrischem Castleman Krankheit lebensbedrohlich sein. Multizentrische Castleman Krankheit ist auch mit anderen Zellproliferationserkrankungen verbunden sind, einschließlich Kaposi’Sarkom und POEMS-Syndrom

Zöliakie Menschen ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Dose’t Gluten essen, weil es ihr Dünndarm beschädigen. Wenn Sie Zöliakie haben und essen Lebensmittel mit Gluten, das Immunsystem reagiert, indem sie den Dünndarm zu beschädigen. Gluten ist ein Protein, das in Weizen, Roggen und Gerste gefunden. Es ist vor allem in Lebensmitteln zu finden, sondern auch in anderen Produkten wie Medikamente, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, Lippenbalsam und sogar der Klebstoff auf Briefmarken und Umschläge werden können. Zöliakie betrifft jede Person unterschiedlich. Symptome im Verdauungssystem oder in anderen Teilen des Körpers auftreten können. Eine Person kann Durchfall und Bauchschmerzen haben, während eine andere Person gereizt oder depressiv sein kann. Gereiztheit ist eines der häufigsten Symptome bei Kindern. Manche Menschen haben keine Symptome. (Siehe Dermatitis herpetiformis auch).

Chagas-Krankheit Trypanosoma cruzi verursacht wird durch einen Parasiten namens, manchmal auch ein Raubwanze und im Zusammenhang mit dem afrikanischen Trypanosomen, die Krankheit verursacht zu schlafen. Es ist eines der größten gesundheitlichen Probleme in Südamerika. Durch Einwanderung wirkt sich die Krankheit auch die Menschen in den Vereinigten Staaten. Die infizierten Blut saugende Insekten verbreiten es. Wenn der Fehler, den Sie beißt in der Regel auf Ihrem Gesicht, hinterlässt es infizierte Abfälle. Sie können die Infektion bekommen, wenn Sie es in Ihren Augen oder Nase reiben, die Bisswunde oder einem Schnitt. Die Krankheit kann auch durch kontaminierte Lebensmittel übertragen, eine Bluttransfusion, ein Spenderorgan oder von der Mutter auf das Baby während der Schwangerschaft. Wenn Sie Symptome bemerken, könnten sie sind: Fieber, grippeähnliche Symptome, einen Ausschlag oder eine geschwollene Augenlider. Diese frühen Symptome gehen in der Regel weg. Allerdings, wenn Sie don’t behandeln die Infektion, es in Ihrem Körper bleibt. Später kann es zu schweren Darm- und Herzprobleme verursachen. Eine körperliche Untersuchung und Bluttests kann es zu diagnostizieren. Sie können auch Tests, um zu sehen, ob die Krankheit Darm und Herz betroffen. Medikamente können den Parasiten töten, besonders früh. Sie können auch die damit verbundenen Probleme zu behandeln.

Chronische inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP) ist eine seltene, in denen Autoimmunerkrankung, dort von Nervenwurzeln und die Zerstörung der Hülle (Myelinscheide) über die Nerven schwillt. Dies verursacht Schwäche, Lähmung und / oder Beeinträchtigung der motorischen Funktion, insbesondere der Arme und Beine. Sinnesverlust können ebenfalls vorhanden sein, was zu Taubheit, Kribbeln und Brennen. Die motorischen und sensorischen Beeinträchtigungen sind in der Regel auf beiden Seiten des Körpers zu finden. Die Schwere der CIDP kann von mild bis schwer variieren. CIDP kann jede Altersgruppe betreffen, und der Ausbruch kann jederzeit während des gesamten Lebens zu beginnen.

Der Verlauf der CIDP kann ebenfalls variieren. Bei einigen Patienten kann eine langsame stetige Muster von Symptomen folgen, während andere Patienten, die Symptome haben, und die Aufgaben flackern. Die schwersten Symptome treten in der Regel nach vielen Monaten der Symptome, die kommen und gehen. Ein Merkmal, dass diese Störung von anderen ähnlichen demyelinisierende Erkrankungen unterscheidet, ist, dass es typischerweise kein vorausVirusInfektion mindestens drei bis vier Monate vor Beginn, wie beispielsweise im Fall von Guillain-Barrë Syndrom.

Chronische rekurrierende multifokale Osteomyelitis (CRMO) – Obwohl die Definition noch in der Entwicklung, beschreiben viele Ärzte und Artikel CRMO als Autoimmun verwandten Krankheit. Die Herkunft dieser Krankheit ist jedoch unklar. Es ist “multifokale” weil es in den verschiedenen Standorten, vor allem in Knochen ausbrechen kann. Es ist eine seltene Erkrankung (1: 1.000.000). Es umfaßt periodische Knochenschmerzen, Fieber, und das Auftreten von mehreren Knochenläsionen, die in jedem Skelettstelle auftreten kann. Genetik scheint eine Rolle zu spielen, aber die Diagnose kann schwierig sein. Obwohl Erwachsene können betroffen sein, CRMO meisten betrifft oft Kinder, häufiger Mädchen als Jungen. Der Peak Alter Einfalls ist etwa 10 Jahre, wobei der Bereich von 4 bis 55 Jahren. Kinder zeigen Symptome reichen von Schmerzen, tiefen Schmerz weh, hinkend, zu Fieber. Die metaphysären Bereich der langen Röhrenknochen, dem Schlüsselbein und Schultergürtel sind häufig Orte, an denen CRMO gefunden wird. Andere Websites wie der Wirbelsäule, Knöchel und Fuß berichtet. Dermatologische (Haut) Symptome können auftreten und umfassen Psoriasis. Akne und Pusteln auf den Handflächen und Fußsohlen.

Churg-Strauss Syndrom, auch als allergische Granulomatose bekannt ist, ist eine Autoimmunerkrankung, die durch akkumulierte Antikörper, Entzündung der Blutgefäße und abnorme Häufung von weißen Blutkörperchen aus. Eine allergische Reaktion oder Asthma kann das Syndrom voraus’s Entwicklung von mehreren Jahren. Obwohl Churg-Strauss-Syndrom-Patienten eine Vorgeschichte von Lungenerkrankung haben kann, neigt das Syndrom Nieren oder anderen Organen zu beeinträchtigen oder Nervenschäden in den betroffenen Gebieten zu verursachen. Die Diagnose ist schwierig, weil frühe Symptome, die Grippe zu imitieren. Lungengewebe Infiltrationen (kurzfristig oder persistent), Fieber und Gewichtsverlust sind häufig erste Anzeichen. Eine schnelle Diagnose und Behandlung (mit Kortikosteroiden) eines Patienten erhöhen’s Chancen auf ein normales Leben wieder aufzunehmen. Die ersten Symptome treten typischerweise 15 bis 70 Jahre alt, und die Krankheit betrifft sowohl Männer als auch Frauen.

Narbige Pemphigoid / Vernarbendes Schleimhautpemphigoid (Auch als Schleimhautpemphigoid oder gutartigen Schleimhautpemphigoid bekannt) ist eine seltene chronische Autoimmunerkrankung, die durch Blasenbildung erosive Hautveränderungen der Schleimhäute und der Haut gekennzeichnet, die in Narben führt von mindestens einigen Standorten der Beteiligung. Die Autoimmunreaktion am häufigsten betroffen, den Mund, Läsionen im Zahnfleisch verursacht, aber es kann auch Bereiche der Schleimhaut an anderer Stelle im Körper, wie zum Beispiel die Nebenhöhlen, Genitalien und Anus beeinflussen. Wenn die Hornhaut des Auges beeinflußt wird, kann wiederholt Vernarbung zur Erblindung führen. Das Management ist abhängig von der Schwere der Erkrankung. Einfache Maßnahmen, die ergriffen werden können, gehören die Vermeidung von harten, scharfen oder rauen Lebensmittel, und das Aufpassen beim Essen. Eine gute Mundhygiene ist auch in der Regel empfohlen, und professionelle Mundhygienemaßnahmen wie Zahn Skalierung.

Cogan’s-Syndrom wird als nonsyphilitic interstitielle Keratitis (eine Entzündung des Auges) und bilaterale audiovestibulären Defizite (Hörprobleme und Schwindel) definiert. Es ist häufiger bei Kaukasiern als in anderen Rennen. Einsetzen der Krankheit ist in der Regel eine kurze Folge von entzündlichen Augenerkrankung, am häufigsten interstitielle Keratitis. Diese Augenerkrankung verursacht Schmerzen, Tränenfluss (Reißen des Auges) und Photophobie (Augenschmerzen mit der Exposition gegenüber Licht). Kurz nach diesen Augen (Auge) Symptome, entwickeln Patienten bilaterale audiovestibulären (Ohr) Symptome, einschließlich Hörverlust, Schwindel (Schwindel) und Tinnitus (Ohrensausen). Etwa die Hälfte der Patienten entwickeln schließlich vollständigen Hörverlust, aber nur eine Minderheit Erfahrung permanenten Verlust des Sehvermögens. Andere Symptome, die sind Kopfschmerzen auftreten können, Fieber, Arthralgie (Gelenkschmerzen) und systemische Vaskulitis (Entzündung der Blutgefäße). Die Symptome verschlechtern sich typischerweise schrittweise innerhalb weniger Tage. Es wird derzeit angenommen, dass Cogan’s-Syndrom ist eine Autoimmunerkrankung. Die Entzündung im Auge und Ohr aufgrund des Patienten’s eigene Immunsystem produziert Antikörper, die das Innenohr und Augengewebe angreifen.

Kälteagglutininkrankheit Krankheit Autoantikörper (vom Immunsystem produziert eine Art von Protein) verursacht ist eine Form von Autoimmunhämolyse durch Kalt reagieren. Primäre Kälteagglutinin Krankheit ist in der Regel mit monoklonalen (hergestellt aus einem einzigen Vorfahren Zelle durch wiederholte zelluläre Replikation) kalt reagierenden Autoantikörper verbunden. Primäre Kälteagglutinin Krankheit ist chronisch und tritt nach dem fünften Jahrzehnt des Lebens, mit einer Spitzen Inzidenz in der siebten und achten Jahrzehnte. Sekundär Kälteagglutinin Krankheit wird vorwiegend durch Infektion und lymphoproliferativen Störungen in Hexen Lymphozyten (weiße Blutzellen) verursacht werden, in großen Mengen produziert. Es ist wichtig, mit einer chronischen Krankheit Kälteagglutinin alle Körperteile zu jeder Zeit warm zu halten und Kühlung von Körperteilen zu vermeiden. Geeignete Kleidung ist notwendig in kalten Umgebungen, und die Vermeidung von kalten Lebensmitteln und arbeiten in kalten Lagerräumen ist auch wichtig.

Congenital Herzblock eine seltene Komplikation der Schwangerschaft ist mit Sj assoziiertöGren-Syndrom (eine Autoimmunsyndrom), die bei Neugeborenen oder zu einem späteren Zeitpunkt in den Tod des Fötus oder Säugling, oder die Notwendigkeit einer Stimulation führen kann. Ärzte könnten angeborenen Herzblock zu erkennen, bevor oder nachdem ein Baby geboren ist. Bestimmte Krankheiten, die während der Schwangerschaft auftreten können, können Herzblock in einem Baby führen. Herzblock ist ein Problem, mit dem Herzen auftritt,’elektrische Anlage. Dieses System steuert die Geschwindigkeit und den Rhythmus der Herzschläge. (“Preis” bezieht sich auf die Anzahl, wie oft Ihr Herzschläge pro Minute. “Rhythmus” bezieht sich auf das Muster von regelmäßig oder unregelmäßig Impulse als Herzschläge erzeugt wird.) mit jedem Herzschlag, breitet sich ein elektrisches Signal über das Herz von der oberen in die untere Kammer. Wie es reist, verursacht das Signal, das Herz Blut zu kontrahieren und pumpen. Herzblock tritt auf, wenn das elektrische Signal verlangsamt oder gestört, während es sich durch das Herz.

Coxsackie Myokarditis ist eine Entzündung und Schwäche der durch eine Virusinfektion (Coxsackie-Virus), die das Herz verursacht Herzmuskel erreicht. Myokarditis können den Herzmuskel schädigen so dass es dick und geschwollen zu werden. Der Herzmuskel durch das Virus sein kann, oder die Bakterien direkt beschädigt, dass sie infizieren. Der Körper’Immunantwort auch den Herzmuskel schädigen (die so genannte Myokard) kann die Infektion zu bekämpfen in den Prozess. Dies kann zu Symptomen der Herzinsuffizienz führen. Symptome können sein: Ängstlichkeit, Gedeihstörungen oder schlechte Gewichtszunahme, Eßstörungen, Fieber und andere Symptome der Infektion, Antriebslosigkeit, geringe Urinmenge (ein Zeichen von nachlassender Nierenfunktion), blasse, kühle Hände und Füße (ein Zeichen für eine schlechte Durchblutung ), schnelle Atmung und schnelle Herzfrequenz. Myocarditis kann während oder nach anderen viralen oder bakteriellen Infektionen wie Influenza (Grippe) -Virus, Adenovirus, Polio, Röteln, Lyme-Krankheit und anderen auftreten. Myokarditis ist selten bei jungen Kindern. Es ist etwas häufiger bei älteren Kindern und Erwachsenen. Es ist oft schlimmer bei Neugeborenen und Kleinkindern als bei Kindern im Alter über 2. Es gibt keine Heilung für Myokarditis ist. Die Entzündung des Herzmuskels wird oft gehen auf ihre eigenen weg.

CREST-Syndrom ist eine Abkürzung für c alcinosis, R Aynaud’s Phänomen, e sophageal Dysfunktion, s clerodactyly und t elangiectasia. Es ist eine Variante der beiden Gruppen von Sklerodermie. lokalisierte und systemische. CREST ist ein relativ stabiles und sich langsam bewegenden Form von Sklerodermie und hat eine viel bessere Prognose als andere Formen. Es gibt keine Beweise dafür, dass der grundlegende Prozess von der üblichen Sklerodermie unterscheidet, aber das Tempo des CREST scheint unterschiedlich zu sein, dass Organbeteiligung langsamer kommt und später im Verlauf der Erkrankung.

Crohn’s Krankheit ist eine entzündliche durch eine schwere und anhaltende Entzündung der Schleimhaut oder der Wand des Gastrointestinaltraktes gekennzeichnet Darmerkrankung Autoimmun. Crohn’s wird manchmal als chronische Ileitis, regionale Enteritis oder granulomatöse Kolitis. Der Teil des Gastrointestinaltraktes am häufigsten betroffen ist das Segment zwischen dem Ileum und Rektum. Obwohl Crohn’Krankheit kann schwierig sein, zu verwalten und zu leben, es ist in der Regel nicht lebensbedrohlich.

Crohn’s kann jeden treffen, auch wenn Personen jüdischer Abstammung drei- bis sechsmal betroffen sind häufiger als andere. Die Erkrankung betrifft am häufigsten junge Erwachsene im Alter zwischen 15-35, aber es kann bei Kindern und älteren Menschen gesehen werden. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen. Es gibt eine genetische Veranlagung, die Krankheit zu entwickeln, und bis zu 25% der Personen, die mit der Krankheit sind wahrscheinlich einen nahen Verwandten zu haben, entweder mit Morbus Crohn’s oder Colitis ulcerosa. Während eine autoreaktive Antikörper hasn’t noch in Crohn gefunden worden,’s, wird allgemein angenommen, dass die zugrunde liegende Ursache der Autoimmunität ist.

Dermatitis herpetiformis ist ein extrem juckenden Ausschlag von Beulen und Blasen aus. Der Ausschlag ist chronisch, was bedeutet, dass es über einen langen Zeitraum fortgesetzt. Dermatitis herpetiformis beginnt in der Regel in Menschen im Alter von 20 und älter. Kinder können manchmal betroffen sein. Es ist bei Männern und Frauen. Die Ursache ist unbekannt. Es wird vermutet, eine Autoimmunerkrankung ist. Dermatitis herpetiformis ist auch an Glutenunverträglichkeit (Sprue Krankheit) im Dünndarm verbunden. Die Symptome der Dermatitis herpetiformis neigen zu kommen und zu gehen. Symptome sind: extrem juckende Beulen oder Blasen, die meist auf die Ellbogen, Knie, Rücken und Gesäß. Der Ausschlag ist in der Regel die gleiche Größe und Form auf beiden Seiten. Der Ausschlag kann wie Ekzeme aussehen. Einige Patienten können Kratzspuren an Stelle von Blasen haben. Eine strenge glutenfreie Diät wird empfohlen, um die Krankheit zu helfen, die Kontrolle. Das Festhalten an dieser Diät beseitigen kann die Notwendigkeit für Medikamente und später Komplikationen zu verhindern. Die Krankheit kann mit der Behandlung gut gesteuert werden. Ohne Behandlung kann es ein signifikantes Risiko von Darmkrebs sein.

Dermatomyositis ist eine Autoimmunmuskelerkrankung, die Entzündungen und Hautausschlag verbunden ist. Es ist eine Art von entzündlichen Myopathien. Die Ursache für Dermatomyositis ist nicht bekannt. Experten denken, dass es zu einer viralen Infektion der Muskeln oder ein Problem mit dem Körper zurückgeführt werden kann’s Immunsystem. Sie kann auch bei Patienten auftreten, die Krebs in der Bauchhöhle, der Lunge oder andere Teile des Körpers haben. Jeder kann Dermatomyositis entwickeln. Es tritt am häufigsten bei Kindern im Alter von 5 – 15 und Erwachsenen im Alter von 40 – 60. Frauen entwickeln diese Bedingung häufiger als Männer. Die Symptome können sein: Probleme beim Schlucken, Muskelschwäche, Steifheit oder Schmerzen, lila Farbe auf die oberen Augenlider, lila-roten Hautausschlag und Atemnot. Die Muskelschwäche kommen können plötzlich auftreten oder sich langsam über Wochen oder Monaten entwickeln. Sie können Schwierigkeiten erhöhen Sie Ihre Arme über dem Kopf haben, aus einer sitzenden Position, und Treppensteigen. Der Ausschlag kann erscheinen auf Ihrem Gesicht, Knöchel, Nacken, Schultern, Ober Brust und Rücken. Die Symptome können vollständig bei manchen Menschen, wie Kinder weggehen. Der Zustand kann bei Erwachsenen wegen schwerer Muskelschwäche, Unterernährung, Lungenentzündung oder Lungenversagen tödlich sein. Die Hauptursachen für Todesfälle mit dieser Erkrankung sind Krebs und Lungenerkrankungen.

Devic’Krankheit (Optikusneuritis) ist eine Autoimmunerkrankung, die das Rückenmark und die Sehnerven (die Nerven, die aus dem Auge Informationen über den Augen tragen) auswirkt. In Devic-Krankheit, der Körper’s Immunsystem angreift und zerstört das Myelin, eine fetthaltige Substanz, die Nerven und hilft Nervensignale von Zelle zu Zelle umgibt bewegen. Anzeichen und Symptome verschlimmern sich mit der Zeit und umfassen optische Neuritis; Querschnittsmyelitis; Schmerzen in der Wirbelsäule und Gliedmaßen; und Blase und Darm Dysfunktion. Die genaue Ursache der Devic’s Krankheit ist unbekannt. Die meisten betroffenen Menschen haben keine andere Familienmitglieder mit der Bedingung. Derzeit gibt es keine Heilung für Devic’s Krankheit, aber es gibt einen Angriff Therapien zu behandeln, während es passiert, zu reduzieren Symptome und Rezidiven zu verhindern.

Dressler’s-Syndrom ist eine Art von Perikarditis, Entzündung des Sackes das Herz (Perikard) umgibt. Entzündungen im Zusammenhang mit Dressler’s Syndrom ist vermutlich eine Reaktion des Immunsystems folgende Schädigung von Herzgewebe oder das Perikard, wie ein Herzinfarkt, Operationen oder traumatischen Verletzung ist. Dressler’s-Syndrom Symptome sind Schmerzen in der Brust, ähnlich wie das bei einem Herzinfarkt erlebt und Fieber. Mit den jüngsten Verbesserungen in der Herzinfarkt-Behandlung, Dressler’Syndrom ist weniger verbreitet als früher zu sein. Allerdings, wenn Sie’habe diese Bedingung hatte, kann es wieder geschehen. Dressler’s-Syndrom kann auch postpericardiotomy, post-Myokardinfarkt-Syndrom genannt werden, und nach der Herzschädigung Syndrom. Die Symptome sind wahrscheinlich Wochen bis Monate nach einem Herzinfarkt, einer Operation oder andere Herzverletzung zu erscheinen.

Endometriose ist ein Problem, eine Frau zu beeinflussen’Gebärmutter. Endometriose tritt auf, wenn die Art von Gewebe, das normalerweise Linien der Gebärmutter woanders wächst. Es kann auf den Ovarien wachsen, hinter der Gebärmutter oder auf den Darm oder Blase. Selten, wächst sie in anderen Teilen des Körpers. diese “unangebracht” Gewebe kann zu Schmerzen, Unfruchtbarkeit und sehr schwere Zeiten. Der Schmerz ist in der Regel in den Bauch, Rücken oder Beckenbereich. Einige Frauen haben überhaupt keine Symptome. Problem haben, schwanger zu werden kann das erste Zeichen sein.

Eosinophile Ösophagitis (EoE) ist ein neu chronische Krankheit erkannt, die mit Nahrungsmittelallergien in Verbindung gebracht werden kann. Es wird zunehmend bei Kindern und Erwachsenen diagnostiziert. EoE ist durch eine Entzündung und Akkumulation eines spezifischen Typs von Immunzellen aus, eine mit Eosinophilen, in der Speiseröhre genannt. Die Eosinophilen sind eine Art von weißen Blutkörperchen. Sie helfen, aus der Bekämpfung von Infektionen und eine Rolle in Ihrem Körper spielen’Immunantwort. Sie können auch aufbauen und eine Entzündung hervorrufen. Normalerweise Ihr Blut doesn’t haben eine große Anzahl von Eosinophilen. Ihr Körper kann mehr von ihnen als Reaktion auf, allergische Erkrankungen, Hauterkrankungen, parasitäre und Pilzinfektionen, Autoimmunerkrankungen produzieren, einige Krebsarten, und Knochenmarkerkrankungen. In einigen Bedingungen können die Eosinophilen außerhalb des Blutkreislauf bewegen und in Organen und Geweben aufzubauen. Die Symptome der EoE sind Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen nach dem Essen. Eine Person kann auch Symptome, die saurem Reflux aus dem Magen ähneln. Bei älteren Kindern und Erwachsenen kann es mehr schwere Symptome verursachen, wie zum Beispiel Schwierigkeiten beim Schlucken fester Nahrung oder feste Nahrung Ankleben in der Speiseröhre für mehr als ein paar Minuten. Bei Säuglingen kann diese Krankheit mit Versagen in Verbindung gebracht werden zu gedeihen. In einigen Fällen werden bestimmte Lebensmittelallergenen Vermeidung eine wirksame Behandlung für EoE sein.

eosinophile Fasziitis ist ein sehr seltenes Syndrom, bei dem Muskelgewebe unter der Haut, die so genannte Faszien, geschwollen und dick wird. Die Hände, Arme, Beine und Füße können schnell anschwellen. Die Krankheit kann ähnlich wie Sklerodermie aussehen, aber sie sind nicht verwandt. Die Ursache der eosinophilen Fasziitis ist nicht bekannt. Bei Menschen mit dieser Krankheit, weiße Blutkörperchen Eosinophilen genannt, bauen in den Muskeln und Gewebe auf. Eosinophile werden, um allergische Reaktionen verbunden. Das Syndrom ist häufiger bei Menschen im Alter von 30 bis 60. Die Symptome können sein: Knochenschmerzen oder Zärtlichkeit, Karpaltunnelsyndrom, Muskelschwäche, Zärtlichkeit und Schwellungen der Arme, Beine und manchmal den Gelenken, und verdickte Haut, die verzogenen aussieht. In den meisten Fällen geht der Zustand innerhalb von 3 bis 5 Jahren entfernt. können die Symptome länger jedoch oder zurückkommen.

Erythema nodosum ist eine entzündliche Erkrankung, die zarte, rote Beulen (Knoten) unter die Haut geht. In etwa der Hälfte der Fälle ist die genaue Ursache des Erythema nodosum unbekannt. Einige Fälle können mit Infektionen auftreten. Einige der häufigsten Infektionen sind: Streptokokken (am häufigsten), Katzenkratzkrankheit, Chlamydien, Kokzidioidomykose, Hepatitis B, Histoplasmose, Leptospirose, Mononukleose (EBV), Mykobakterien, Mykoplasmen, Psittakose, Syphilis, Tuberkulose, Tularämie und Yersinien.
Erythema nodosum kann mit Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Medikamenten auftreten, einschließlich: Antibiotika einschließlich Amoxicillin und andere Penicilline, Sulfonamide, Sulfone, die Pille, und Gestagen. Erythema nodosum ist am häufigsten auf den Schienbeinen. Es kann auch auf anderen Bereichen des Körpers auftreten, wie Gesäß, Waden, Knöchel, Oberschenkel und Arme.
Die Läsionen beginnen als flach, fest, heiß, rot, schmerzhafte Knoten, die sich über etwa einen Zoll sind. Innerhalb von wenigen Tagen, können sie in der Farbe violett geworden. Über mehrere Wochen verblassen die Klumpen zu einem bräunlichen, flachen Patch.

Manchmal kann Erythema nodosum während der Schwangerschaft auftreten. Andere Erkrankungen dieser Bedingung verknüpft sind Leukämie, Lymphom, Sarkoidose. rheumatisches Fieber. Bechet’s Krankheit und Colitis ulcerosa. Die Bedingung ist häufiger bei Frauen als bei Männern

Wesentliche gemischte Kryoglobulinämie oft bei Menschen zu finden ist, die eine chronische (langfristige) entzündliche Erkrankung, wie zum Beispiel eine Autoimmunerkrankung oder Hepatitis C. Die meisten Menschen mit gemischten Kryoglobulinämie haben eine chronische Hepatitis-C-Infektion haben. Kryoglobulinen sind Antikörper. Es ist noch nicht bekannt, warum sie bei niedrigen Temperaturen fest oder gelartige werden. Wenn dies geschieht, können diese Antikörper Blutgefäße blockieren. Dies kann zu Problemen im Bereich von Hautausschlägen zu Nierenversagen führen. Kryoglobulinämie ist die Anwesenheit dieser abnormalen Proteinen im Blut. Obwohl die zugrunde liegenden Mechanismen sind noch nicht vollständig aufgeklärt worden ist, wird cryoglobulin Bildung eindeutig auf den Versuch des Host verknüpft die erhebliche Mengen an Virionen täglich von der chronischen Infektion erzeugt zu löschen.
Andere Bedingungen, die zu Kryoglobulinämie bezogen werden können, umfassen: Leukämie, multiples Myelom, Mycoplasma-Pneumonie, primärer Makroglobulinämie, rheumatoide Arthritis und systemischer Lupus erythematosus. Symptome werden in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung variieren Sie haben und die Organe, die involviert sind. Symptome können sein: Atemprobleme, Müdigkeit, Glomerulonephritis, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Purpura, raynaud’s Phänomen. Haut Tod und Hautgeschwüre.

Experimentelle allergische Enzephalomyelitis

Evans-Syndrom in denen ist eine sehr seltene Autoimmunerkrankung, das Immunsystem des Körpers zerstört’s roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und / oder Blutplättchen. Betroffene Menschen oft Erfahrung Thrombozytopenie (zu wenige Blutplättchen) und Coombs’ positive hämolytische Anämie (vorzeitige Zerstörung der roten Blutkörperchen). Anzeichen und Symptome können Purpura, Blässe, Müdigkeit und Benommen umfassen. Die genaue Ursache dieser Erkrankung ist nicht bekannt. Die besten Behandlungsmöglichkeiten für Evans-Syndrom, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der Schwere der Erkrankung, die Anzeichen und Symptome vorhanden, und jede Person’s Reaktion auf bestimmte Therapien.

Fibromyalgie ist eine chronische Erkrankung, die durch weit verbreitete Schmerzen, Druckempfindlichkeit und Müdigkeit gekennzeichnet ist. Menschen mit Fibromyalgie kann auch Schlafstörungen, Morgensteifigkeit, Angst und Reizdarmsyndrom auftreten. Oft ist es auch von Depressionen begleitet. Es ist schwer zu diagnostizieren, weil die meisten der Symptome denen anderer Erkrankungen imitieren. Fibromyalgie ist nicht eine Autoimmunerkrankung, aber tut es anderen Autoimmunrheumatischen und endokrinologischen Erkrankungen begleiten.

fibrosierende Alveolitis . als idiopathischer pulmonaler Fibrose (IPF) bekannt, Narben oder Verdickung der Lunge verbunden ist. Ärzte wissen nicht, was idiopathischer pulmonaler Fibrose (IPF) oder warum bewirkt, dass einige Leute es bekommen. Idiopathischer bedeutet die Ursache ist nicht bekannt. Der Zustand kann zu einer unbekannten Substanz oder Verletzung reagiert auf die Lunge und Autoimmunsystem zurückzuführen sein. Gene eine Rolle bei der Entwicklung von IPF spielen. Die Krankheit tritt am häufigsten bei Personen zwischen 50 und 70 Jahre alt.
Wenn Sie IPF haben, werden Ihre Lungen vernarbten und versteift. Das macht es schwer für Sie zu atmen. Bei manchen Menschen wird IPF schlimmer schnell über Monate oder ein paar Jahre. In anderen verschlechtert IPF über eine viel längere Zeit. Die Symptome können Schmerzen in der Brust (gelegentlich), Husten (meist trocken), verminderte Toleranz für Aktivität und Atemnot während der Aktivität (dieses Symptom für Monate oder Jahre dauert, und im Laufe der Zeit auch im Ruhezustand auftreten kann). Es gibt kein bekanntes Heilmittel für IPF. Die Behandlung zielt auf die Linderung der Symptome ausgerichtet.

Riesenzellarteriitis (Arteriitis temporalis) ist eine Erkrankung, die Entzündung von Arterien der Kopfhaut, Nacken und Arme verursacht. Es verengt die Arterien, die auch Blut fließt hält. Riesenzellarteriitis tritt häufig mit anderen Autoimmunerkrankung genannt Polymyalgie. Beide sind bei Frauen häufiger als bei Männern und fast immer Menschen im Alter von 50 Jahren Frühe Symptome einer Arteriitis temporalis beeinflussen ähneln die Grippe: Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Fieber. Andere Symptome sind Kopfschmerzen, Schmerzen und Druckempfindlichkeit über die Tempel, Doppelsehen oder Sehverlust, Schwindel, Probleme mit der Koordination und Balance sowie Schmerzen im Kiefer und Zunge.

Riesenzelle Myokarditis ist eine Krankheit, von relativ jungen, gesunden Erwachsenen überwiegend. Die Patienten sterben in der Regel von Herzinsuffizienz und ventrikuläre Arrhythmie es sei denn, eine Herztransplantation durchgeführt wird. Der Begriff Myokarditis bezieht sich auf eine Autoimmunentzündungsreaktion innerhalb des Myokards, die nicht sekundär zu ischämischen Ereignissen oder Herzabstoßung bei der Einstellung der Transplantation ist. Die Inzidenz von Riesenzell Myokarditis ist gering, und es ändert sich mit der Population, die untersucht wird, und das Verfahren der Diagnose, das verwendet wird. In einer japanischen Autopsie Register war die Inzidenz von Riesenzell Myokarditis 0,007%. Es gibt keine Heilung erwiesen wegen der unbekannten Art der Erkrankung.

Glomerulonephritis in dem eine Art von Nierenerkrankungen der Teil Ihrer Nieren, die Filterabfälle und Flüssigkeiten aus dem Blut hilft ist beschädigt. Glomerulonephritis kann durch Probleme mit dem Körper verursacht werden’s Immunsystem. Oft wird die genaue Ursache der Glomerulonephritis unbekannt. Schäden an der Glomeruli verursacht Blut und Eiweiß im Urin verloren. Der Zustand entwickeln kann schnell und Nierenfunktion wird innerhalb von Wochen oder Monaten (so genannte rasch progredienter Glomerulonephritis) verloren. Ein Viertel der Menschen mit chronischen Glomerulonephritis keine Geschichte der Nierenerkrankung haben.
Im Folgenden kann das Risiko dieser Erkrankung erhöhen: Blut oder des Lymphsystems, die Exposition gegen Kohlenwasserstoffsolventien, Geschichte von Krebs, Infektionen wie Streptokokken, Viren, Herz-Infektionen, Abszesse, Amyloidose, anti-glomerulären Basalmembran Antikörper Krankheit, Goodpasture-Syndrom, starken Gebrauch von Schmerzmitteln, insbesondere NSAIDs, Schönlein-Henoch Purpura, IgA-Nephropathie. Lupus Nephritis und membranoproliferative GN. Häufige Symptome der Glomerulonephritis sind: Blut im Urin (dunkel, rostfarben, braun oder Urin), schaumiger Urin (aufgrund von zu viel Protein im Urin) und Schwellung (Ödem) des Gesichts, der Augen, Knöchel, Füße, Beine oder Bauch.

Goodpasture’s-Syndrom ist ein Lungen-Nieren-Syndrom, das eine Gruppe von akuten Erkrankungen unter Beteiligung der Nieren und der Lunge ist. Goodpasture-Syndrom umfasst alle der folgenden Bedingungen:

Glomerulonephritis – Entzündung der Glomeruli, die winzigen Cluster von looping Blutgefäße in den Nieren sind die Filterabfälle und extra Wasser aus dem Blut zu helfen.

Die Anwesenheit von anti-glomerulären Basalmembran (GBM) -Antikörper; Teil der Glomeruli der GBM ist und aus Kollagen und anderen Proteinen zusammengesetzt ist.

Blutung in der Lunge

In Goodpasture-Syndrom, produzieren Immunzellen Antikörper gegen eine bestimmte Region von Kollagen. Die Antikörper greifen das Kollagen in der Lunge und Nieren. Goodpasture-Syndrom ist tödlich, es sei denn schnell diagnostiziert und behandelt. Die Symptome von Goodpasture-Syndrom kann zunächst Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Schwäche sind. Die Lungen sind in der Regel vor oder zur gleichen Zeit wie den Nieren beeinträchtigt, und die Symptome können Atemnot und Husten, manchmal mit Blut enthalten.

Granulomatosis mit Polyangiitis (GPA) (früher Wegener genannt’Granulomatose) in denen ist eine seltene Autoimmunerkrankung, Blutgefäßen und anderem Gewebe entzündet. Diese Entzündung begrenzt den Blutfluss zu wichtigen Organen im Körper, potenziell langfristigen Schäden führen zu. Beginn der Erkrankung und der Schwere variiert zwischen Patienten und frühere Diagnose und Behandlung kann lebensbedrohlichen Organversagen verhindern. Obwohl die Krankheit jedes Organsystem betreffen können, wirkt sich GPA vor allem die Atemwege (Nasennebenhöhlen, Nase, Luftröhre [windpipe] und Lunge) und Nieren. Diese Störung kann gleichermaßen Menschen in jedem Alter und Streiks Männer und Frauen auswirken. Im Vergleich zu anderen ethnischen Gruppen, Kaukasiern sind häufiger betroffen. Die häufigste Zeichen der GPA ist der oberen Atemwege Not wie Sinus Schmerzen, verfärbte oder blutige Flüssigkeit aus der Nase und Nasengeschwüre. Ein gemeinsames Zeichen der Krankheit ist fast konstant rhinorrhea (“laufende Nase”) Oder andere Erkältungssymptome, die auf übliche Behandlung reagieren oder zunehmend schlechter geworden sind.

Graves’ Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, die die Schilddrüse zu produzieren übermäßige Hormone verursacht. Die Symptome können Nervosität, Gewichtsverlust, Herzklopfen und Intoleranz gegenüber Hitze sind. Frauen sind siebenmal häufiger betroffen als Männer und sind zwischen 20 bis 40 Jahren überwiegend diagnostiziert. Ein charakteristisches Merkmal von Graves’ mit begleitenden Ausbeulen der Augen ist eine Augenerkrankung entzündeten Augenmuskeln verursachen (Exophthalmus). Etwa 30-50% der Graves’ Patienten entwickeln diese Bedingung in seiner milden Form und etwa 5% der schweren Form entwickeln. Obwohl selten, “Schilddrüsen-Sturm” kann auftreten. Die Symptome dieser Schilddrüse Krise sind Fieber, Erbrechen, erhöhte Herzfrequenz, Verwirrung und starkes Schwitzen und erfordert sofortige Notfall Aufmerksamkeit.

Guillain Barre-Syndrom ist eine seltene Autoimmunerkrankung, die Ihr Immunsystem verursacht Ihre peripheren Nervensystem (PNS) angreifen. Die PNS Nerven Ihr Gehirn und Rückenmark mit dem Rest des Körpers verbinden. Beschädigung dieser Nerven macht es schwierig für sie, um Signale zu übertragen. Als Ergebnis haben Ihre Muskeln Probleme zu Ihrem Gehirn reagiert. Niemand weiß, was das Syndrom verursacht. Manchmal wird es durch eine Infektion, Operation oder einer Impfung ausgelöst. Das erste Symptom ist meist Schwäche oder ein Kribbeln in den Beinen. Das Gefühl kann auf den Oberkörper verteilt. In schweren Fällen werden Sie fast gelähmt. Dies ist lebensbedrohlich. Sie könnten ein Beatmungsgerät atmen müssen. Die Symptome verschlechtern in der Regel über einen Zeitraum von Wochen über und dann stabilisieren. Die Wiederherstellung kann ein paar Wochen bis zu einigen Jahren dauern.

Hashimoto’Thyreoiditis ist eine chronische entzündliche Autoimmunerkrankung der Schilddrüse in denen das Immunsystem Angriffe und die Schilddrüse zerstört. Die Schilddrüse produziert dann zu wenig Hormon und den Stoffwechsel verlangsamt. Es ist die häufigste aller Schilddrüsenerkrankungen in den USA und Frauen betroffen sind 10-mal häufiger als Männer. Die meisten Diagnosen treten im Alter zwischen 30-50 und Prävalenz steigt mit dem Alter sowohl bei Frauen und Männern. Die Symptome, die oft nach und nach entwickeln, kann die Gewichtszunahme, Überempfindlichkeit auf Kälte, Kribbeln in den Händen und Füßen, Müdigkeit, Haarausfall, trockene Haare, Fruchtbarkeitsstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten sind. Schilddrüsenhormon sollte bei Frauen überwacht werden, die eine Schwangerschaft planen. Niedrige Schilddrüsenfunktion kann die Entwicklung des Babys auswirken. Post-partum Thyreoiditis kann in den 12 Monaten nach der Geburt entwickeln. Frauen, die Probleme haben die Konzeption auch ihre Schilddrüse Ebenen haben sollten wie Schilddrüsenhormonspiegel überprüft Eisprung beeinflussen können.

Hämolytische Anämie – autoimmune hämolytische Anämie ist eine Autoimmunerkrankung, die die vorzeitige Zerstörung der roten Blutkörperchen verursacht. Eine normale rote Blutkörperchen hat eine Lebensdauer von etwa 120 Tagen vor der Milz es aus dem Verkehr entfernt. Rote Blutkörperchen werden im Knochenmark und veröffentlicht in Umlauf gemacht. Bei Personen mit autoimmunhämolytischer Anämie, die roten Blutzellen werden vorzeitig zerstört; und Knochenmark die Produktion von neuen Zellen können nicht für den Verlust ausgleichen. Die Schwere der Erkrankung wird durch die Länge der Zeit, die roten Blutkörperchen die Produktion roter Blutkörperchen weiterhin überlebt und durch die Fähigkeit des Knochenmarks bestimmt.

Autoimmunhämolyse tritt in der Regel in Verbindung mit einem anderen medizinischen Zustand, sehr oft eine andere Autoimmunerkrankung. Es kann manchmal allein und ohne ein auslösender Faktor auftreten. Es wirkt sich doppelt so viele Frauen wie Männer, insbesondere Frauen in den gebärfähigen Jahren. Kalte Antikörper hämolytische Anämie betrifft am häufigsten ältere Menschen und warmen Antikörper hämolytische Anämie jedermann in jedem Alter beeinflussen können.

Schönlein-Henoch Purpura (HSP) ist eine ziemlich häufige Autoimmun Kindheit Erkrankung, die sowohl Erwachsene als auch, wenn auch weniger häufig beeinflussen können. Kinder mit dieser Erkrankung sind oft zunächst mit akuten Bauchschmerzen gesehen und sind für chirurgische Auswertung bezeichnet. HSP durch Purpura charakterisiert, oder Allergie = Blutungen in die Haut und anderen Geweben im Zusammenhang. Die charakteristische tastbare Purpura Ausschlag ist in der Mehrzahl der Fälle gefunden und ist das Markenzeichen der Krankheit. Der Ausschlag wird am häufigsten befindet sich auf das Gesäß und die Oberschenkel in Kindern und auf die Füße und Fußgelenke bei Erwachsenen. Die Symptome auch mit HSP auftreten, sind Gelenkschmerzen, Magen-Darm-Erkrankungen und Nierenbeteiligung. Weniger häufige Symptome sind periphere Neuropathie und Hodentorsion.

Herpes gestationis oder Pemphigoid gestationis (PG) ist ein bullösen (gekennzeichnet durch, wie eine Verbrennung zweiten Grades Blasenbildung) in Verbindung zu entwickeln Krankheit mit der Schwangerschaft. Es wird angenommen, eine Autoimmunerkrankung ist. Es tritt während der Schwangerschaft, in der Regel in der zweiten oder dritten Trimester, und / oder unmittelbar nach der Schwangerschaft. Es wurde ursprünglich Herpes gestationis genannt, weil der Blasen Aussehen, obwohl es nicht mit dem Herpes-Virus assoziiert ist. Die Diagnose von PG wird deutlich, wenn Fortschritte Hautläsionen zu pralle Blasen während des zweiten oder dritten Trimester. PG beginnt in der Regel als ein Ausschlag mit Bläschen im Bereich Nabel und dann den ganzen Körper erstreckt sich über. Es wird manchmal durch erhabene, heiß, schmerzhafte Schwielen genannte Plaques begleitet. Nach ein bis zwei Wochen, große, pralle Blasen entwickeln typischerweise auf den roten Plaques, klar oder blutbefleckten Flüssigkeit enthält. PG erzeugt eine Histamin (Verbindung in lokalen Immunreaktionen beteiligt sind) Antwort, die extrem unnachgiebige Juckreiz verursacht (Pruritus). PG wird durch Abfackeln und Vergebung während der Schwangerschafts-gekennzeichnet und manchmal partum Periode zu buchen. Gewöhnlich nach der Lieferung, werden Läsionen innerhalb von Monaten zu heilen, kann aber während der Menstruation wieder auftreten.

Hypogammalglobulinemia ist eine Art von primären Immunmangelkrankheit. Die gemeinsame klinische Merkmal Hypogammaglobulinämie bezieht sich auf eine Prädisposition für Infektionen, die normalerweise verteidigt werden gegen durch Antikörperreaktionen (einschließlich Streptococcus pneumoniae und Haemophilus influenzae-Infektionen). Die meisten Patienten mit Hypogammaglobulinämie vorhanden mit einer Vorgeschichte von rezidivierenden Infektionen.

Immunthrombozytopenie (ITP) ist eine Autoimmunblutungsstörung. Personen mit der Krankheit zu wenige Blutplättchen im Blut. ITP ist manchmal Immunthrombozytopenie oder einfach, Immun-Thrombozytopenie genannt. ITP tritt auf, wenn bestimmte Zellen des Immunsystems, Antikörper gegen Thrombozyten produzieren. Die Blutplättchen helfen, Ihre Blutgerinnsel durch verklumpen kleine Löcher in beschädigten Blutgefäße verstopfen. Die Antikörper heften sich an den Plättchen. Die Milz zerstört die Blutplättchen, die die Antikörper tragen. Bei Kindern, folgt die Krankheit manchmal eine Virusinfektion. Bei Erwachsenen ist es häufig eine chronische (Langzeit-) Erkrankung und nach einer viralen Infektion auftreten kann, mit der Verwendung bestimmter Medikamente, während der Schwangerschaft oder als Teil einer Immunstörung. ITP betrifft Frauen häufiger als Männer, und ist häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen. Die Krankheit betrifft Jungen und Mädchen gleichermaßen. Die Symptome können eine der folgenden Angaben enthalten: ungewöhnlich starke Menstruation, in die Haut Blutungen, oft rund um die Schienbeine, was zu einem Hautausschlag auf, wie kleine rote Punkte (Petechien Ausschlag), leichte Quetschungen, Nasenbluten oder Blutungen im Mund schaut.

IgA-Nephropathie Nierenerkrankung ist eine Autoimmun Zusammenhang, der auftritt, wenn IgA (ein Protein, das die Körper bei der Bekämpfung von Infektionen hilft) setzt sich in den Nieren. Nach vielen Jahren verursachen die IgA-Ablagerungen können die Nieren Blut und manchmal Protein in der urine.This Leckage undicht, bedeutet nicht notwendigerweise, dass sie langfristige Probleme haben. Wenn zu viel Protein in den Urin austritt, können die Hände und Füße anschwellen. Nach 10 bis 20 Jahren bei IgA-Nephropathie, können die Nieren Anzeichen von Schäden zeigen. Etwa 25 Prozent der Erwachsenen mit IgA-Nephropathie entwickeln insgesamt Nierenversagen. Nur 5 bis 10 Prozent der Kinder entwickeln insgesamt Nierenversagen. Die Symptome von Nierenversagen sind Schwellungen in den Händen und Füßen, Übelkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Zu der Zeit, diese Symptome auftreten, ist die totale Nierenversagen in der Nähe. Insgesamt Nierenversagen bedeutet, dass die Nierenschäden ist dauerhaft. Menschen mit Nierenversagen benötigen eine Dialyse oder eine Nierentransplantation. IgA-Nephropathie kann in jedem Alter, auch in der Kindheit auftreten. Mehr Männer als Frauen betroffen. Obwohl in der ganzen Welt gefunden, ist IgA-Nephropathie häufiger bei Kaukasiern und Asiaten. Es ist eine der häufigsten Erkrankungen der Niere, andere als die von Diabetes oder Bluthochdruck verursacht.

IgG4-bezogene sklerosierende Krankheit . auch als IgG4 bekannt–bezogenen systemischen Erkrankung (IgG4-RSD), hyper-IgG4-Krankheit und IgG4-Erkrankung ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Entzündungszellen Fibrose, die Ablagerung von Bindegewebe führen, in einem oder mehreren Organen. Die Krankheit wird so genannt, weil der Antikörper-Subtyp IgG4 können in den Blutkreislauf auf einem erhöhten Niveau an Gewebeproben und häufig erfasst werden. Der Verein mit IgG4 ist eine relativ neue Erkenntnis, und der Zustand hat sich unter zahlreichen anderen Namen in der Vergangenheit beschrieben worden.

Inclusion Body Myositis (IBM) ist eine aus einer Gruppe von Autoimmun verwandten Muskelerkrankungen wie die entzündliche Myopathien bekannt, die durch Muskelschwäche begleitet durch eine chronische, progressive Muskelentzündung gekennzeichnet sind. Der Beginn der Muskelschwäche in IBM ist in der Regel schrittweise (über Monate oder Jahre) und wirkt sich sowohl proximal (nahe dem Rumpf des Körpers) und distale (weiter weg von den Stamm) Muskeln. Muskelschwäche kann nur auf einer Seite des Körpers betreffen. Fallen und Stolpern sind in der Regel die ersten erkennbaren Symptome von IBM. Für manche Menschen beginnt die Erkrankung mit Schwäche in den Handgelenken und Fingern, die Schwierigkeiten verursacht mit Kneifen, knöpfte und Greif Objekte. Es kann Schwäche des Handgelenks und der Fingermuskulatur und Atrophie (Verdünnung oder Verlust von Muskelmasse) der Unterarmmuskeln und Quadrizeps Muskeln in den Beinen sein. Schwierigkeiten beim Schlucken tritt in etwa die Hälfte der IBM Fälle. Die Symptome der Krankheit beginnen in der Regel nach dem Alter von 50, obwohl die Krankheit früher auftreten kann. IBM tritt häufiger bei Männern als bei Frauen. Es gibt keine Heilung für IBM.

Interstitielle Zystitis (IC) ist eine Autoimmun verwandten Erkrankung, die Beschwerden oder Schmerzen in der Blase und ein Bedürfnis zu urinieren häufig und dringend verursacht. Es ist viel häufiger bei Frauen als bei Männern. Die Symptome variieren von Person zu Person. Manche Menschen können Schmerzen ohne Dringlichkeit oder Frequenz haben. Andere haben Dringlichkeit und Häufigkeit ohne Schmerzen. Frau’s Symptome bekommen oft schlimmer während ihrer Periode. Sie können auch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr haben. Die Ursache für IC isn’t bekannt. Es gibt keinen Test zu sagen, wenn Sie es haben. Ärzte oft laufen Tests andere mögliche Ursachen der Symptome auszuschließen. Es gibt keine Heilung für IC, sondern Behandlungen können die meisten Menschen besser fühlen.

Juvenile Arthritis ist eine Art von Arthritis, die bei Kindern Alter von 16 Jahren oder jünger passiert. Es verursacht Gelenkschwellungen, Schmerzen, Steifheit und Bewegungsverlust. Es kann jede gemeinsame beeinflussen, und in einigen Fällen kann es die inneren Organe in Mitleidenschaft ziehen. Ein frühes Zeichen von JA kann am Morgen sein Hinken. Die Symptome können kommen und gehen. Manche Kinder haben nur ein oder zwei Schübe. Andere haben Symptome, die nie weggehen. JA verursacht Wachstumsprobleme bei einigen Kindern. Niemand weiß genau, was bewirkt, dass JA. Wissenschaftler wissen es sich um eine Autoimmunerkrankung ist, die Ihr Immunsystem bedeutet, die in der Regel Ihren Körper bei der Bekämpfung der Infektion hilft, greift Ihr Körper’eigenen Gewebe. JA kann schwer zu diagnostizieren. Ihr Arzt kann tun, um eine körperliche Untersuchung, Labortests und Röntgenstrahlen. Medikamente und physikalische Therapie kann Bewegung helfen, pflegen und Schwellungen und Schmerzen zu lindern.

Juvenile Diabetes (Typ 1 Diabetes) kann in jedem Alter auftreten. Es wird am häufigsten bei Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen diagnostiziert. Insulin ist ein Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse durch spezielle Zellen, die sogenannten Beta-Zellen produziert. Die Bauchspeicheldrüse ist unter und hinter dem Magen. Insulin wird benötigt Blutzucker (Glukose) in die Zellen zu bewegen. Innerhalb der Zellen ist, Glucose gespeichert und später zur Energiegewinnung genutzt. Bei Typ-1-Diabetes. Beta-Zellen produzieren wenig oder kein Insulin. Ohne genügend Insulin, baut Glukose im Blut nach oben, anstatt in die Zellen gehen. Dieser Aufbau von Glukose im Blut wird Hyperglykämie genannt. Der Körper ist nicht in der Lage, die Glukose zur Energiegewinnung zu nutzen. Dies führt zu den Symptomen von Diabetes Typ 1. Die genaue Ursache des Typ-1-Diabetes ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist es eine Autoimmunerkrankung. Dies ist eine Bedingung, die auftritt, wenn das Immunsystem Angriffe irrtümlicherweise und zerstört gesunde Körpergewebe. Bei Typ-1-Diabetes, eine Infektion oder ein weiterer Auslöser bewirkt, dass der Körper fälschlicherweise, um die Zellen in der Bauchspeicheldrüse angreifen, die Insulin zu machen. Die Tendenz, Autoimmunerkrankungen zu entwickeln, einschließlich der Typ-1-Diabetes kann nach unten durch Familien werden.

Kawasaki-Krankheit ist eine seltene Form der Vaskulitis. Kinder, in der Regel im Alter von 5, haben ein hohes Fieber und rote Augen, Lippen, Mund, Hautausschlag und geschwollene Lymphknoten. Die Krankheit betrifft auch das Herz und der Wand von Blutgefäßen. Kawasaki ist die häufigste Ursache für erworbene Herzerkrankungen bei Kindern. Unmittelbare Behandlung notwendig bleibende Schäden an Herz und zu den Koronararterien zu vermeiden und eine vollständige Genesung zu erwarten.

Lambert-Eaton-Syndrom in denen ist eine Autoimmunerkrankung fehlerhafte Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln zu Muskelschwäche führt. In diesem Syndrom, Substanzen durch das Immunsystem Angriff Nervenzellen erzeugt. Dies macht Nerven-Zellen nicht in der Lage genug von einer Chemikalie namens Acetylcholin freizugeben. Diese Chemikalie trägt Impulse zwischen Nerven und Muskeln. Das Ergebnis ist eine Muskelschwäche. Lambert-Eaton-Syndrom kann mit Krebsarten, wie beispielsweise kleinzelliger Lungenkrebs oder Autoimmunerkrankungen wie Vitiligo auftreten. was zu einem Verlust der Hautpigment. Die Symptome können sein: Schwäche oder Verlust der Bewegung, die mehr oder weniger schweren, Schwierigkeiten beim Kauen, Schwierigkeiten beim Treppensteigen, Schwierigkeiten beim Heben Objekte können, Schwierigkeiten beim Sprechen, gesenktem Haupte, müssen die Hände zu verwenden, aus dem Sitzen oder Liegen Positionen aufstehen, Schwierigkeiten beim Schlucken, Würgen oder ersticken. Veränderungen des Sehvermögens kann auftreten, wie zum Beispiel: verschwommenes Sehen, Doppeltsehen und Probleme einen festen Blick zu halten. Die Symptome der Lambert-Eaton-Syndrom kann durch Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung, Unterdrückung des Immunsystems oder Entfernen der Antikörper zu verbessern. Doch nicht jeder reagiert gut auf die Behandlung.

leukozytoklastische Vaskulitis . auch Hypersensitivitätsvaskulitis genannt, beschreibt eine Entzündung der kleinen Blutgefäße. Der Begriff bezieht sich auf die leukozytoklastische Debris von Neutrophilen (Immunzellen) innerhalb der Blutgefäßwände. Die Krankheit kann auf die Haut (kutane) beschränkt werden, oder es können viele verschiedene Organe des Körpers, wie die Nieren, das zentrale Nervensystem, Herz, Magen, Darm und Lunge beeinflussen. Eine allergische Reaktion auf Medikamente, Lebensmittel oder Lebensmittelzusatzstoffe unterstützt die Theorie des Immunsystems die dominierende Rolle spielen. Infektionen, entzündliche Darmerkrankung, rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, und weniger häufig Malignität einige der verschiedenen Bedingungen mit dem Vaskulitis. In der Haut beschädigt Blutgefäße undicht und kleine Bereiche der Blutung erscheinen als lila-rote, erhabene Läsionen als tastbare Purpura bekannt. Mehrere diskrete oder gruppiert Läsionen an den Beinen oder anderen abhängigen Bereiche des Körpers häufig zu finden. Diese Läsionen sind in der Regel asymptomatisch, kann aber juckende oder schmerzhaft sein. Anzeichen einer systemischen Beteiligung sind Fieber, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Blut im Urin oder Stuhl, Bauchschmerzen, Erbrechen, Husten, Taubheit und Schwäche.

Lichen ruber ist ein Zustand, der einen juckenden Ausschlag auf der Haut oder im Mund bildet. Die genaue Ursache des Lichen ruber ist nicht bekannt. Es kann auf eine allergische oder Immunreaktion in Beziehung gesetzt werden. Risiken für die Erkrankung sind: Exposition gegenüber Medikamenten, Farbstoffe und andere Chemikalien (einschließlich Gold, Antibiotika, Arsen, Iodide, Chloroquin, quinacrine, quinide, Phenothiazine und Diuretika), und Krankheiten wie Hepatitis C. Lichen ruber betrifft vor allem Middle- im Alter von Erwachsenen. Es ist weniger häufig bei Kindern. Symptome, die Sie sehen können Entzündungen im Mund sind, die manchmal schmerzhafte Geschwüre bilden, Hautwunden, die jucken und haben sogar Seiten (symmetrisch) und scharfe Grenzen, Mundtrockenheit, Haarausfall, metallischen Geschmack im Mund, und Grate in den Nägeln (Nagelveränderungen ). Eine Hautläsion Biopsie oder Biopsie einer Läsion Mund kann die Diagnose bestätigen. Blutuntersuchungen können, um auszuschließen, Hepatitis erfolgen. Lichen ruber ist in der Regel nicht schädlich. Es wird in der Regel besser mit der Behandlung. Die Bedingung löscht oft innerhalb von 18 Monaten, aber seit Jahren kommen und gehen. Wenn Lichen ruber durch ein Medikament verursacht wird, die Sie einnehmen, sollte der Ausschlag gehen weg, sobald Sie das Medikament stoppen.

Lichen sclerosus ist eine Hauterkrankung, die Männer, Frauen oder Kinder, ist aber am häufigsten bei Frauen beeinflussen können. Es tritt in der Regel auf der Vulva (die äußeren Genitalien oder Geschlechtsorgan) in Frauen, aber manchmal entwickelt sich auf dem Kopf des Penis bei Männern. Gelegentlich ist Lichen sclerosus auf andere Teile des Körpers gesehen, vor allem der Oberkörper, Brust und Oberarme. Andere Namen für Lichen sclerosus umfassen Kraurose und hypoplastisches Dystrophie. Ärzte denken, ein zu aktives Immunsystem und Hormonprobleme eine Rolle bei der Ursache des Lichen sclerosus spielen. Es wird auch angenommen, dass die Menschen die Wahrscheinlichkeit des Erhaltens der Krankheit erben. Manchmal erscheint Lichen sclerosus auf der Haut, die von einem anderen früheren Verletzung beschädigt oder vernarbt ist. Frühstadium der Krankheit, erscheinen kleine weiße Flecken auf der Haut. Die Flecken sind in der Regel glänzend und glatt. Später wachsen die Flecken in größere Patches. Die Haut an den Patches wird dünn und gekräuselt. Dann reißt die Haut leicht und leuchtend rote oder lila Prellungen sind häufig. Manchmal wird die Haut vernarbt. Wenn die Krankheit eine milde Fall ist, kann es keine Symptome sein.

holzigen Konjunktivitis ist eine seltene, durch den Aufbau eines Proteins namens Fibrin Erkrankung, die eine Entzündung der Bindehaut (Konjunktivitis) und führt zu dick, Woody (holzigen), entzündete Wucherungen, sind gelb, weiß oder rot verursacht. Holzigen Konjunktivitis tritt am häufigsten an der Innenseite der Augenlider, sondern auch die Sclera, Kornea und Pupille beeinflussen können, was zu einem Verlust des Sehvermögens. Eine systemische Form der Erkrankung auftreten können, die Schleimhäute des Larynx, Stimmbänder, Nase, Luftröhre, Bronchien, der Vagina, des Gebärmutterhalses zu beeinflussen, und Zahnfleisch. Die Ursache der holzigen Konjunktivitis ist nicht bekannt. Autosomal-rezessive Vererbung wurde in einigen Fällen vorgeschlagen. Holzigen Konjunktivitis ist manchmal mit einem Zustand, wie kongenitale Plasminogen-Mangel bekannt verbunden.

Lineare IgA-Dermatose (LAD) ist eine Autoimmun subepidermale (darunter liegenden oder den innersten Teil der Epidermis bildet) Krankheit, die idiopathische oder medikamenteninduzierten sein kann. Kinder und Erwachsene sind betroffen, mit der Krankheit des ehemaligen genannten historisch als chronische bullösen Dermatose der Kindheit. Das klinische Bild erscheint ähnlich wie bei anderen Blasenerkrankungen, wie bullösen Pemphigoid und Dermatitis herpetiformis.

Lupus ist eine chronische entzündliche Autoimmunerkrankung. Es gibt drei Arten von Lupus.

  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE) ist die schwerste. SLE kann fast jedes Organ oder System im Körper, einschließlich Blutgefäße, Muskeln, Gelenke, den Verdauungstrakt, Lunge, Nieren, Herz und das zentrale Nervensystem beeinflussen.
  • Lupus bewirkt eine erhöhte, schuppige rote Hautausschlag, meist im Gesicht, Kopfhaut und Nacken und Narben verursachen kann.
  • Arzneimittel-induzierter Lupus eine Art von Lupus ist, die von verschreibungspflichtigen Medikamenten verursacht wird. Die Symptome sind denen von SLE ähnlich; und sobald das Medikament abgesetzt wird, erlöschen die Symptome in der Regel.
  • Neonatal Lupus ist eine seltene Erkrankung, die einige Neugeborene von Frauen mit SLE oder bestimmten anderen Erkrankungen des Immunsystems beeinflussen können. Diese Babys können einen Herzfehler haben, Hautausschlag, niedriger Blutbild und / oder Leberprobleme. Allerdings sind die meisten Kinder von Müttern mit SLE gesund geboren.

Lyme-Borreliose, chronische verursacht wird, ist ein Spätstadium einer Entzündungskrankheit, die durch Bakterien burgdorferi Borrelia und sein Autoimmun verwandten geglaubt. Es wird auch Stufe 3 oder tertiäre, Lyme-Krankheit genannt. Lyme-Borreliose wird durch den Biss einer Zecke übertragen.

Manche Menschen können nicht für die Lyme-Krankheit, die behandelt werden, weil sie keine Symptome oder ihre Symptome sind mild. Chronische persistent Lyme-Borreliose kann Monate oder sogar Jahre nach der Lyme-Borreliose-Infektion zu entwickeln. Selbst Menschen, die behandelt wurden, chronisch persistierenden Borreliose entwickeln. Chronische persistent Lyme-Borreliose kann sich auf die Haut, Gehirn und Nervensystem und Muskeln, Knochen und Knorpel. Symptome sind: chronische Arthritis, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen Entzündung in den Knien und anderen großen Gelenken, Gedächtnisverlust, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, anomale Lichtempfindlichkeit, Taubheit und Kribbeln. Ein Bluttest kann getan werden, um Antikörper gegen die Bakterien zu überprüfen, die Lyme-Borreliose verursachen. Antibiotika werden gegeben, um die Infektion zu bekämpfen. Chronische persistent Lyme-Borreliose ist für bis zu 28 Tage mit Antibiotika behandelt. Wenn Arthritis Symptome gehen nicht weg, eine zweite 2 – 4 Wochen Kurs von Antibiotika kann manchmal verwendet werden. Die Behandlung von Patienten für längere Zeit wird allgemein angenommen, nicht hilfreich zu sein, auch wenn die Symptome nicht weg gehen.

Meniere’s Krankheit ist eine Erkrankung des Innenohrs. Es kann schwere Schwindel verursachen, ein Dröhnen in den Ohren genannt Tinnitus, Schwerhörigkeit, die kommt und geht und das Gefühl von Druck im Ohr oder Schmerzen. Es wirkt sich in der Regel nur ein Ohr. Es ist eine häufige Ursache für Hörverlust.
Anfälle von Schwindel kommen können plötzlich auftreten oder nach kurzer Zeit von Tinnitus oder gedämpftes Hören. Manche Menschen haben einzelne Attacken von Schwindel einmal in eine Weile. Andere können viele Angriffe haben eng zusammen über mehrere Tage. Manche Menschen mit Meniere’Krankheit haben “Drop-Attacken” während der der Schwindel so schlecht sie ihr Gleichgewicht verlieren und stürzen.
Wissenschaftler don’t wissen, noch die Ursache. Sie denken, dass sie mit den Flüssigkeitsspiegel oder das Mischen von Flüssigkeiten in den Kanälen von Innenohr zu tun. Ärzte sie auf der Grundlage einer körperlichen Untersuchung und Ihre Symptome zu diagnostizieren. Ein Hörtest kann überprüfen, um zu sehen, wie es Ihr Gehör beeinträchtigt hat. Es gibt kein Heilmittel. Die Behandlungen umfassen Medikamente Schwindel zu kontrollieren, Salz in der Ernährung zu begrenzen, und Wasser Pillen zu nehmen. Ein Gerät, das in das äußere Ohr passt und liefert Luftimpulse an das Mittelohr kann helfen. Schwere Fälle erfordern Chirurgie kann.

Mikroskopische Polyangiitis (MPA) ist eine Autoimmunerkrankung, die damit verbundenen Blutgefäßentzündungen (Vaskulitiden) verursacht, die zu Organschäden führen kann. Die Nieren, die Lungen, Nerven, Haut und Gelenke sind die am häufigsten betroffenen Bereiche des Körpers. MPA wird in Menschen aller Altersgruppen, allen ethnischen Gruppen diagnostiziert, und beide Geschlechter. Die Ursache dieser Erkrankung ist nicht bekannt.

Gemischte Bindegewebserkrankung (MCTD) ist eine seltene Autoimmunerkrankung, die in drei verschiedenen Erkrankungen des Bindegewebes durch Merkmale gekennzeichnet ist allgemein gesehen: systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie und Polymyositis. Einige betroffene Menschen können auch Symptome der rheumatoiden Arthritis haben. Obwohl MCTD Menschen jeden Alters betreffen kann, wird es am häufigsten bei Frauen unter dem Alter von 30 Zeichen und Symptome zu variieren, kann aber Raynaud umfassen’s Phänomen; Arthritis; Herz, Lunge und Haut Anomalien; Nierenkrankheit; Muskelschwäche und Dysfunktion des Ösophagus. Die Ursache für MCTD ist derzeit nicht bekannt. Es gibt keine Heilung, aber bestimmte Medikamente können helfen, die Symptome zu verwalten.

Mooren’s Geschwür Krankheit ist eine seltene, die Studien legen nahe, ist eine Autoimmunerkrankung. Einige Fälle führen zu einer chronischen schweren Verlauf und nicht auf lokale und systemische Therapie zu reagieren. Mooren’s Geschwür ist eine idiopathische (unbekannter Herkunft) noninfectious Ulzerationen (Der Prozess oder Tatsache weg abgetragen wird, wie durch ein Geschwür) der peripheren Hornhaut, die in zwei klinischen Typen klassifiziert wurde. Eines ist ein milder, einseitig, weniger progressive Form der Krankheit im Allgemeinen bei älteren Patienten beobachtet, die gut auf die Therapie reagiert. Der zweite Typ ist ein viel aggressiver, häufig bilateral, unerbittliche Krankheit in der Regel bei jüngeren Patienten beobachtet, die schlecht reagiert auf jede Therapie ist und führt häufig zu Hornhautzerstörung.

Mucha-Habermann-Krankheit kann auch PLEVA (pityriasis lichenoides et varioliformisacuta) aufgerufen werden. Es ist ein durch eine rezidivierende roter Hautausschlag Hautkrankheit, die jucken und Brennen ist. Es gibt rote erhöhten Bereiche auf der Haut, mit kleinen Eiter, Lymphe oder seröse gefüllten Blisters artigen Erhebungen. Es können auch Kopfschmerz, Schüttelfrost, Unwohlsein sein, und manchmal Schmerzen in einem oder mehreren Gelenken. Es wirkt sich Frauen und Männer gleichermaßen.

Multiple Sklerose (MS) Systemerkrankung ist eine nervöse, dass Ihr Gehirn und Rückenmark betrifft. Es schädigt die Myelinscheide, das Material, die sie umgibt und schützt Nervenzellen. Dieser Schaden verlangsamt oder blockiert Nachrichten zwischen Ihrem Gehirn und Körper, um die Symptome von MS führen. Sie können Sehstörungen, Muskelschwäche, Probleme mit der Koordination und Gleichgewicht, Empfindungen wie Taubheit, Kribbeln oder “Nadeln”Und Denken und Gedächtnisprobleme. Niemand weiß, was MS verursacht. Es kann eine Autoimmunerkrankung sein, das passiert, wenn Ihr Immunsystem irrtümlich gesunde Zellen in Ihrem Körper angreift. Multiple Sklerose betrifft mehr Frauen als Männer. Es beginnt oft im Alter zwischen 20 und 40. Normalerweise ist die Krankheit mild, aber einige Leute verlieren die Fähigkeit zu schreiben, sprechen, oder zu Fuß. Es gibt keinen einzigen Test für MS. Ärzte verwenden eine Anamnese, körperliche Untersuchung, neurologische Untersuchung, MRT und andere Tests es zu diagnostizieren. Es gibt keine Heilung für MS, aber Medikamente verlangsamen kann es nach unten und Kontrolle Symptome helfen. Physikalische und Ergotherapie kann auch helfen.

Myasthenia gravis ist Krankheit, die Schwäche in den Muskeln unter Kontrolle verursacht. Es geschieht aufgrund eines Problems in der Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln. Myasthenia gravis ist eine Autoimmunerkrankung. Dein Körper’s eigene Immunsystem Antikörper macht, die blockieren oder einige der Nervensignale, um Ihre Muskeln verändern. Das macht Ihre Muskeln schwächer. Häufige Symptome sind Probleme mit Auge und Augenlid Bewegung, Mimik und Schlucken. Es kann aber auch andere Muskeln beeinflussen. Die Schwäche wird mit Aktivität schlechter und besser mit dem Rest. Es gibt Medikamente Nachrichten Nerv zu Muskel zu verbessern und Muskeln stärker. Mit der Behandlung erhält der Muskelschwäche oft viel besser. Andere Medikamente, halten Sie Ihren Körper aus so vielen abnormen Antikörper zu machen. Es gibt auch Behandlungen, die Filter abnormal Antikörper aus dem Blut oder fügen Sie gesunde Antikörper aus Blut gespendet. Manchmal Chirurgie hilft die Thymusdrüse zu nehmen. Für manche Menschen kann Myasthenia gravis in Remission gehen und sie nicht Medikamente benötigen. Der Erlass kann vorübergehend oder dauerhaft sein. Wenn Sie Myasthenia gravis haben, ist es wichtig, Ihren Behandlungsplan zu folgen. Wenn Sie das tun, können Sie erwarten, dass Ihr Leben normalen oder in der Nähe davon zu sein.

Myositis bedeutet eine Entzündung der Muskeln, die Sie Ihren Körper bewegen verwenden. Eine Verletzung, Infektion oder Autoimmunerkrankung kann es verursachen. Zwei spezielle Arten sind Polymyositis und Dermatomyositis. Polymyositis verursacht Muskelschwäche, in der Regel in den Muskeln am nächsten an den Stamm des Körpers. Dermatomyositis verursacht Muskelschwäche sowie einen Hautausschlag. Andere Symptome von Myositis können gehören: Müdigkeit nach dem Gehen oder Stehen, Stolpern oder ein Sturz, Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen. Ärzte können eine körperliche Untersuchung, Labortests, bildgebende Untersuchungen und eine Muskelbiopsie verwenden myositis zu diagnostizieren. Es gibt keine Heilung für diese Krankheiten, aber Sie können die Symptome zu behandeln.

Narkolepsie ist eine chronische Erkrankung des Gehirns, die eine schlechte Kontrolle der Zyklen Schlaf-Wach beinhaltet. Menschen mit Narkolepsie Erfahrung Zeiten extremer Tagesschläfrigkeit und plötzliche unwiderstehliche Anfälle von Schlaf, die jederzeit zuschlagen kann. Diese “Schlafattacken” normalerweise einige Sekunden bis einige Minuten dauern. Im Gegensatz zur allgemeinen Glauben, Menschen mit Narkolepsie verbringen nicht einen wesentlich größeren Teil ihrer Zeit schlafend während eines Zeitraums von 24 Stunden als normale Schläfer tun. Zusätzlich zu Tagesschläfrigkeit und unkontrollierbare Schlafepisoden, die meisten Menschen erleben auch schlechte Schlafqualität, die bei häufigen Wach nächtlichen Schlaf bringen kann, und andere Schlafstörungen. Narkolepsie kann täglichen Aktivitäten stark beeinflussen. Menschen unfreiwillig einschlafen kann, während bei der Arbeit oder in der Schule, wenn ein Gespräch, ein Spiel zu spielen, um eine Mahlzeit zu essen, oder, ganz besonders gefährlich, wenn andere Arten von Maschinen Fahren oder beim Betrieb. Narkolepsie betrifft sowohl Männer und Frauen gleichermaßen und erscheint in der ganzen Welt. Die Symptome beginnen oft in der Kindheit oder Jugend, kann aber später im Leben auftreten. Die Bedingung ist, ein Leben lang. Narkolepsie kann noch nicht geheilt werden, aber einige der Symptome können mit Medikamenten und Änderungen des Lebensstils behandelt werden.

Neutropenie ist eine ungewöhnlich niedrige Anzahl von weißen Blutkörperchen. Diese Zellen, die Neutrophile genannt werden, helfen, den Körper bei der Bekämpfung der Infektion. Weißen Blutkörperchen im Knochenmark produziert. Sie werden in den Blutkreislauf freigesetzt, und reisen, wo immer sie gebraucht werden. Geringe Mengen von Neutrophilen auftreten, wenn das Knochenmark nicht ersetzen kann, so schnell wie nötig. Eine sehr schwere Infektion kann Neutrophilen führen schnell aufgebraucht werden, und kann auch das Knochenmark verhindern mehr Neutrophile erzeugen. In seltenen Fällen können Mütter Antikörper gegen ihr Baby haben’s neutrophilen Granulozyten. Diese Antikörper überqueren die Plazenta vor der Geburt und verursachen das Baby’s Zellen zu brechen (Autoimmunneutropenie). In anderen seltenen Fällen ein Problem mit dem Baby’Knochenmark kann zu einer verminderten Produktion von weissen Blutkörperchen führen. In vielen Fällen geht Neutropenie auf seinen eigenen weg, wie das Knochenmark erholt und beginnt genügend weiße Blutkörperchen zu produzieren.

Ocular narbige Pemphigoid ist eine seltene, chronische, Blasenbildung und Vernarbungen Krankheit, die die Mund- und Augenschleimhaut betroffen sind. Andere Schleimhautstellen, die betroffen sein könnten, zählen die nasopharnyx, Kehlkopf-, Genitalien, Rektum und Speiseröhre. Der Zustand beginnt in der Regel im späten Erwachsenenalter (z 50’s oder 60’s), betrifft mehr Frauen als Männer, und hat eine variable Prognose. Vernarbung der betroffenen Schleimhaut des Auges kann zur Erblindung führen und neigt dazu, die am meisten gefürchtete Komplikation zu sein. Eine Kombination von umweltbedingten und genetischen Faktoren scheinen eine Rolle bei der Anfälligkeit für die Entwicklung narbige Pemphigoid zu spielen. Obwohl die spezifischen Ursachen für diesen Zustand nicht identifiziert worden sind, wird eine Autoimmunkrankheit angesehen, die durch die Produktion von Autoantikörpern gekennzeichnet ist.

Optikusneuritis Entzündung des Sehnervs ist. Es kann plötzlich verursachen, reduziert Vision in das betroffene Auge. Die genaue Ursache der Neuritis ist nicht bekannt. Der Sehnerv trägt visuelle Informationen vom Auge zum Gehirn. Plötzliche Entzündung des Nerven kann der Sehnerv aufquellen. Dies kann eine Schädigung der Nervenfasern führen und einige oder dauerhaften Verlust der Sehkraft. Bedingungen, die mit Neuritis verknüpft wurden, gehören: Autoimmunerkrankungen, einschließlich Lupus, Sarkoidose, Behcet’Krankheit und mehr. Symptome sind Verlust der Sehkraft auf einem Auge über eine Stunde oder ein paar Stunden, Veränderungen in der Art und Weise der Schüler auf helles Licht reagiert, Verlust der Farbwahrnehmung und Schmerz, wenn Sie das Auge bewegen. Vision oft wieder normal innerhalb von 2 bis 3 Wochen ohne Behandlung. Menschen, die ohne eine Krankheit wie Multiple Sklerose haben eine gute Chance auf Heilung Optikusneuritis haben.

Palindromic Rheuma (PR) durch plötzliche, mehrfach, und wiederkehrende Anfälle von Gelenkschmerzen und Schwellungen, in der Regel in den Händen und Füßen ist eine im Zusammenhang mit Autoimmunerkrankung aus. Jede Folge kann von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen dauern. Die Häufigkeit der Angriffe variiert auch von einer Folge ein Tag bis zu mehreren im Laufe eines Jahres. Zwischen den Anfällen, verschwinden die Symptome und die betroffenen Gelenke normal erscheinen auf Röntgenuntersuchungen. Die Ursache für palindromische Rheumatismus ist unbekannt, obwohl eine mögliche allergischen Ursprungs vorgeschlagen. Es kann auch eine klinische Verbindung zwischen Antiphospholipid-Syndrom und palindromische Rheumatismus sein. Einige Personen mit Palindrom Rheuma entwickeln eine chronische Gelenkentzündung und gehen auf rheumatoide Arthritis entwickeln.

PANDA (Pediatric Autoimmun- Neuropsychiatric Störungen assoziiert mit Streptococcus) Dieser Begriff wird verwendet, um eine Untergruppe von Kindern zu beschreiben, die Zwangsstörung (OCD) und / oder Tic-Störungen wie Tourette-Syndrom haben, und bei denen Symptome verschlimmern folgende Streptokokken-Infektionen, wie “Halsentzündung” und Scharlach. Die Kinder haben in der Regel dramatisch, “über Nacht” Einsetzen der Symptome, einschließlich motorische oder vokale Tics, Obsessionen und / oder Zwänge. Zusätzlich zu diesen Symptomen kann Kinder auch launisch geworden, reizbar oder Bedenken zeigen, etwa von den Eltern oder Angehörigen zu trennen. Das plötzliche Auftreten wird durch eine Halsentzündung Infektion in der Regel voraus. Forscher an der NIMH sind eine Theorie zu verfolgen, dass der Mechanismus oder die Ursache zu, dass von rheumatischem Fieber ähnlich ist, eine Autoimmun von Streptokokken-Infektionen ausgelöst Störung.

Paraneoplastic Zerebellumdegeneration (PCD) ist eine seltene, von einem weit verbreiteten Verlust von Purkinje-Zellen mit einer progressiven pancerebellar Dysfunktion neurologische Störung. Paraneoplastic Syndrome sind eine Gruppe von seltenen Erkrankungen, die durch eine abnorme Reaktion des Immunsystems auf eine darunterliegende (in der Regel unentdeckt) bösartiger Tumor ausgelöst werden. Patienten mit paraneoplastischen neurologischen Syndrom (PNS) am häufigsten vorhanden mit neurologischen Symptomen vor einem zugrunde liegenden Tumor erkannt wird.
Paraneoplastische neurologische Syndrome umfassen viele neurologische Störungen einschließlich paraneoplastische zerebelläre Degeneration (PCD), verursacht durch eine immunvermittelte anderen Mechanismus als eine metastatische Komplikation bei Patienten mit einer zugrunde liegenden Malignität. Jeder Teil des Nervensystems kann in Abhängigkeit von der Art des primären Malignität beteiligt sein.

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) ist eine seltene Erkrankung, bei der rote Blutkörperchen früher brechen als normal. Menschen mit dieser Krankheit haben Blutzellen, die ein Gen namens PIG-A fehlen. Dieses Gen erlaubt eine Substanz namens Glykosyl-Phosphatidylinositol (GPI) bestimmte Proteine ​​an Zellen bleiben zu helfen. Ohne PIG-A können wichtige Proteine ​​nicht an die Zelloberfläche verbinden und die Zelle von Substanzen im Blut genannte Komplement schützen. Als Folge brechen roten Blutkörperchen zu früh nach unten. Die roten Blutkörperchen undicht Hämoglobin in das Blut, das in den Urin gelangen kann. Dies kann jederzeit passieren, aber es ist wahrscheinlicher, in der Nacht oder am frühen Morgen stattfinden. Die Krankheit kann Menschen jeden Alters betreffen. Es kann mit aplastische Anämie, myelodysplastisches Syndrom oder akute myeloische Leukämie assoziiert sein. Risikofaktoren, mit Ausnahme vor aplastische Anämie, sind nicht bekannt. Das Ergebnis variiert. Die meisten Menschen überleben mehr als 10 Jahre nach der Diagnose. Der Tod kann von Komplikationen wie die Bildung von Blutgerinnseln (Thrombosen) oder Blutungen führen. In seltenen Fällen können die anormalen Zellen im Laufe der Zeit verringern.

Parry-Romberg-Syndrom durch langsam fortschreitende Verschlechterung (Atrophie) der Haut und Weichgewebe der Hälfte des Gesichts (hemifacial Atrophie), in der Regel auf der linken Seite ist eine seltene Erkrankung, charakterisiert. Eine Autoimmunmechanismus vermutet wird, und das Syndrom kann eine Variante der lokalisierten Sklerodermie sein. Es ist häufiger bei Frauen als bei Männern. Erste Veränderungen des Gesichts in der Regel das Gewebe oberhalb der Oberkiefer (Maxilla) beinhalten oder zwischen der Nase und der oberen Ecke der Lippe (Nasolabialfalte) und anschließend in den Mundwinkel Fortschritte, Bereiche um die Augen, die Stirn, das Ohr, und der Hals. Die Verschlechterung kann auch die Zunge beeinflussen, die weiche und fleischige Teil des Daches des Mundes, und das Zahnfleisch. Das Auge und Wange der betroffenen Seite kann versunkene werden und Gesichtshaar kann weiß und herausfallen (Alopezie). Darüber hinaus kann sich dunkel pigmentierte Haut der betroffenen Gebiete darüber liegenden (Hyperpigmentierung) mit, in einigen Fällen Bereichen Hyperpigmentierung und Patches von nicht pigmentierten Haut (Vitiligo). Parry-Romberg-Syndrom wird auch durch neurologische Auffälligkeiten einschließlich Anfälle und Episoden starker Schmerzen im Gesicht (Trigeminusneuralgie) begleitet. Der Ausbruch der Krankheit beginnt in der Regel im Alter von 5 und 15 Jahren. Das Fortschreiten der Atrophie dauert oft von 2 bis 10 Jahren und dann scheint das Verfahren eine stabile Phase ein. Muskeln im Gesicht kann verkümmern, und es kann den Knochenverlust in den Gesichtsknochen sein. Probleme mit der Netzhaut und des Sehnervs kann auftreten, wenn die Krankheit das Auge umgibt. Es gibt keine Heilung, und es gibt keine Behandlungen, die das Fortschreiten der Parry-Romberg-Syndrom zu stoppen. In leichten Fällen führt die Erkrankung in der Regel keine Behinderung andere als kosmetische Wirkung.

Parsonnage-Turner-Syndrom. auch brachiale Neuritis genannt, wird durch das plötzliche Auftreten von Schulter und Oberarm Schmerzen, gefolgt von einer ausgeprägten Oberarm Schwäche oder Atrophie. Personen können mit dem Zustand mehrere Wochen nach einer Verletzung, Infektion oder Immunisierung, oder in Abwesenheit eines offensichtlichen Anstiftung Ereignis darzustellen. Die Behandlung ist symptomatisch und kann Schmerzmittel und physikalische Therapie gehören. Obwohl die Betroffenen Lähmung der betroffenen Gebiete auftreten können, die für Monate oder sogar Jahre dauert, ist die Prognose im Allgemeinen günstig mit den meisten Individuen vollständige Genesung innerhalb von 2 Jahren zu erleben.

Pars planitis (Peripheral Uveitis) ist eine Erkrankung des Auges, bei denen eine Entzündung der pars plana ist, eine kleine Fläche des Gewebes neben der Iris, die für die Herstellung von wässrigem Humor (das Fluid in dem Auge, das die Linse und Hornhaut nährt) verantwortlich ist. Pars planitis wird oft als Zwischen Uveitis bezeichnet, weil die pars plana ein Teil der Uvea ist. Dieser Zustand am meisten wirkt sich häufig auf junge Männer und in der Regel nicht mit einer anderen Krankheit oder Symptome (idiopathische) zugeordnet ist. Allerdings gibt es einige Fallberichte über eine Assoziation mit Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn gewesen’s Krankheit. Einige Experten schlagen auch einen möglichen Zusammenhang mit Multipler Sklerose, Sarkoidose, Katzenkratz oder Lyme-Borreliose.

Pemphigus ist eine Gruppe von chronischen Autoimmunhauterkrankungen durch Blasenbildung in der äußeren Schicht der Haut und den Schleimhäuten charakterisiert. Pemphigus vulgaris beginnt mit Blasenbildung (Blasen) auftretenden im Mund und auf der Kopfhaut. Die Blasen sind weich und brechen leicht. Die Blasenbildung kann auch Auswirkungen auf die Speiseröhre, Rektum, Nase oder das Futter der Augenlider. Diese bullae ohne Narben heilen. Pemphigus vulgaris tritt am häufigsten bei Patienten mittleren Alters von jüdischen oder Mittelmeer Abstieg. Es wurde mit anderen Autoimmunerkrankungen, wie Myasthenia gravis und Lupus verbunden. Die Diagnose einer Autoimmunkrankheit sollte bullösen verdächtig sein, wenn es keine klare Geschichte der Exposition gegenüber einem Medikament oder einem Kontaktallergen oder wenn andere Studien für infektiöse Ursachen, wie Herpes oder Impetigo, sind negativ. Um diese Krankheiten eine sorgfältige Anamnese und körperliche Untersuchung unterscheiden sind wichtig. Eine Hautbiopsie ist oft hilfreich.

Perniziöse Anämie (PA) ist eine Abnahme der roten Blutzellen, die, wenn die Därme auftritt Vitamin B12 nicht richtig absorbieren kann. Rote Blutzellen liefern Sauerstoff an Körpergewebe. Es gibt viele Arten von Anämie. Perniziöse Anämie ist eine Art von Vitamin B12 Anämie. Der Körper braucht Vitamin B12, um rote Blutkörperchen zu machen. Sie erhalten dieses Vitamin durch den Verzehr von Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Eier und Milchprodukte. Ein spezielles Protein, Intrinsic-Faktor (IF) genannt wird, hilft Ihrem Darm Vitamin B12 zu absorbieren. Dieses Protein wird von Zellen im Magen freigesetzt. Wann wird der Magen nicht genug Intrinsic-Faktor zu machen, kann der Darm nicht richtig Vitamin B12 zu absorbieren. Häufige Ursachen für schädliche Anämie sind: geschwächten Magenschleimhaut (atrophische Gastritis), eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper’s Immunsystem greift die tatsächliche Intrinsic-Faktor-Protein oder die Zellen in der Schleimhaut des Magens, die es zu machen. Sehr selten Perniziosa durch Familien weitergegeben. Dies wird angeborene Perniziosa genannt. Babys mit dieser Art von Anämie nicht genug Intrinsic-Faktor machen. Oder sie können nicht richtig Vitamin B12 im Dünndarm absorbiert. Bei Erwachsenen sind die Symptome von Perniziosa in der Regel erst nach dem Alter gesehen 30. Das Durchschnittsalter der Diagnose Alter ist 60. Patienten in der Regel mit der Behandlung gut. Es ist wichtig, die Behandlung früh zu beginnen. Nervenschäden können dauerhaft sein, wenn die Behandlung nicht innerhalb von 6 Monaten von Symptomen beginnt.

Periphere Neuropathie – Mehr als 100 Arten von peripherer Neuropathie identifiziert wurden, jede mit ihrer eigenen Symptome und Prognose. Im Allgemeinen werden periphere Neuropathien nach der Art der Schädigung der Nerven eingestuft. Einige Formen der Neuropathie umfassen Schäden an nur einem Nerv und Mononeuropathien genannt. Häufiger jedoch sind mehrere Nerven betroffen, Polyneuropathie genannt. Schätzungsweise 20 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten gewisse Form von peripherer Neuropathie, eine Bedingung, die als Folge einer Schädigung des peripheren Nervensystems entwickelt — die große Kommunikationsnetz, die Informationen zwischen dem zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) und jedem anderen Teil des Körpers überträgt. (Bedeutet Neuropathy Nervenkrankheit oder Beschädigung.) Autoimmunerkrankungen, in denen das Immunsystem des Körpers angreift,’zu Nervenschäden eigenen Gewebe kann, führen. Sjogren’s-Syndrom. Lupus und rheumatoide Arthritis sind bei den Autoimmunerkrankungen, die mit peripherer Neuropathie in Verbindung gebracht werden kann. Die Symptome können von Taubheit oder Kribbeln, Prickeln auf Empfindungen (Parästhesien), oder Muskelschwäche reichen. Bereiche des Körpers kann abnorm empfindlich zu trieben intensiv oder verzerrte Erfahrung der Berührung führt (Allodynie). In solchen Fällen kann in Reaktion auf einen Reiz auf, Schmerzen, die normalerweise keine Schmerzen verursachen. Schwere Symptome können (vor allem nachts), Muskelschwund, Lähmungen oder Organ oder Drüse Dysfunktion sind brennende Schmerzen. Die meisten Menschen erholen sich von dieser Autoimmunsyndrom obwohl schweren Fällen lebensbedrohlich sein können. In den extremsten Fällen kann das Atmen schwer werden, oder kann Organversagen auftreten.

perivenösen Enzephalomyelitis – Perivenösen Demyelinisierung ist das pathologisches Merkmal der akute disseminierte Enzephalomyelitis. Akute disseminierte Enzephalomyelitis (ADEM) wird durch einen kurzen, aber weit verbreiteten Angriff von Entzündungen im Gehirn und im Rückenmark gekennzeichnet, dass Schäden Myelin – die Schutzhülle von Nervenfasern. ADEM wird angenommen, eine Autoimmunerkrankung zu sein und folgt oft viralen oder bakteriellen Infektionen, oder weniger häufig, die Impfung gegen Masern, Mumps oder Röteln. Die Symptome der ADEM erscheinen schnell, mit Enzephalitis-ähnliche Symptome beginnen wie Fieber, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, und in den schwersten Fällen, Krämpfe und Koma. ADEM typischerweise Schäden der weißen Substanz (Hirngewebe, das seinen Namen von der weißen Farbe des Myelins nimmt), was zu neurologischen Symptomen wie Verlust des Sehvermögens (aufgrund einer Entzündung des Sehnervs) in einem oder beiden Augen, Schwäche sogar bis zu dem Punkt der Lähmung und Schwierigkeiten freiwillige Muskelbewegungen (wie jene beim Gehen verwendet) zu koordinieren. ADEM wird manchmal als eine schwere erste Angriff von Multipler Sklerose (MS), da die Symptome und das Aussehen der weißen Substanz Verletzungen auf Bildgebung des Gehirns können ähnlich sein falsch diagnostiziert. Allerdings hat ADEM mehrere Eigenschaften, die sie von MS unterscheiden. Kinder sind häufiger als Erwachsene ADEM haben, während MS eine seltene Diagnose bei Kindern ist. Darüber hinaus besteht ADEM gewöhnlich aus einer einzelnen Episode oder Angriff der weit verbreiteten Myelinschäden, während MS viele Angriffe im Laufe der Zeit verfügt. Die langfristige Prognose für Personen mit ADEM ist in der Regel günstig. Für die meisten Menschen beginnt Erholung innerhalb von Tagen, und innerhalb von sechs Monaten die Mehrheit der ADEM Patienten insgesamt oder in der Nähe von insgesamt Gewinnungsraten haben. Andere haben kann mild lebenslangen Beeinträchtigung im Bereich von kognitiven Schwierigkeiten, Schwäche, Verlust der Sehkraft oder Taubheit zu moderieren. Schwere Fälle von ADEM kann tödlich sein, aber das ist ein sehr seltenes Ereignis.

POEMS-Syndrom kann diagnostiziert werden, weil die Anzeichen und Symptome denen anderer Erkrankungen imitieren. POEMS-Syndrom schreitet rasch voran und kann lebensbedrohlich werden, so eine frühe Diagnose wichtig ist.

POEMS steht für diese Anzeichen und Symptome:
P olyneuropathy. Taubheitsgefühl, Kribbeln und Schwäche in den Beinen — und im Laufe der Zeit, vielleicht in Ihren Händen — und Schwierigkeiten beim Atmen.
O rganomegaly. Vergrößerte Milz, Leber oder Lymphknoten.
E ndocrinopathy. Anormale Hormonspiegel, die in Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose), Diabetes, sexuelle Probleme, Müdigkeit, Schwellungen in den Extremitäten, und Probleme mit dem Stoffwechsel und andere wesentliche Funktionen zur Folge haben kann.
M onoclonal Plasma-proliferative Erkrankung. Abnormen Knochenmarkszellen (Plasmazellen), die ein Protein (monoklonal Protein) produzieren, die im Blutstrom gefunden werden können.
S kin Änderungen. Mehr Farbe als normal auf der Haut, möglicherweise dickere Haut und erhöht Gesichts- oder Bein Haar.

Polyarteriitis nodosa ist eine schwere Blutgefäßkrankheit Autoimmun verwandt. Die kleinen und mittleren Arterien schwellen an und beschädigt. Arterien sind die Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut zu den Organen und Geweben führen. Die Ursache der Polyarteriitis nodosa ist nicht bekannt. Der Zustand tritt auf, wenn bestimmte Immunzellen, die betroffenen Arterien angreifen. Mehr Erwachsene als Kinder bekommen diese Krankheit. Die Gewebe, die von den betroffenen Arterien zugeführt werden, nicht bekommen, die Sauerstoff und Nahrung, die sie benötigen. Schaden tritt als Folge. Menschen mit aktiver Hepatitis B oder Hepatitis C kann diese Krankheit zu entwickeln. Die Symptome werden durch Schäden an betroffenen Organen verursacht. Die Haut, die Gelenke, Muskeln, gastrointestinalen Trakt, Herz, Nieren und Nervensystem sind häufig betroffen. Symptome sind: Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Fieber, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, ungewollte Gewichtsverlust und Schwäche. Wenn die Nerven betroffen sind, können Sie Taubheit, Schmerzen, Brennen und Schwäche haben. Eine Beschädigung des Nervensystems kann Schlaganfall oder Anfälle verursachen. Aktuelle Behandlungen mit Steroiden und anderen Drogen, die das Immunsystem unterdrücken, können die Symptome und die Chance auf langfristige Überleben zu verbessern. Die schwerwiegendsten Komplikationen beinhalten in der Regel die Nieren und Magen-Darm-Trakt.

Typ I, II, & III Autoimmun- polyglandulären Syndrome

Polymyalgia rheumatica wird durch Muskelschmerzen und Steifheit im Nacken, Schulter und Hüftbereich aus. Diese Steifigkeit, Dauer ca. 30 Minuten ist schwerer nach dem Aufwachen oder nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität. Personen können auch haben “grippeähnliche” Symptome. Die Symptome können kommen plötzlich oder allmählich und Streiks in der Regel Menschen über 50 Jahren, die mit 70 Jahren die häufigste Erkrankungsalter. Es kann Remission in einem bis zu mehreren Jahren. Bis zu 15% der Personen entwickeln Riesenzellarteriitis (auch Arteriitis temporalis genannt), während oder nach Polymyalgia Symptome auftreten.

Polymyositis ist eine seltene entzündliche Erkrankung, die zu Muskelschwäche, Schwellungen Zartheit und Gewebeschäden führt. Es ist Teil einer größeren Gruppe von Krankheiten genannt myositis. Polymyositis wirkt sich auf die Skelettmuskulatur. Es wird auch als idiopathische inflammatorische Myopathie bekannt. Die genaue Ursache ist unbekannt, aber es kann zu einer Autoimmunreaktion oder einer Infektion in Beziehung gesetzt werden. Polymyositis können die Menschen in jedem Alter betreffen. Es am häufigsten bei Erwachsenen im Alter zwischen 50 und 70, und bei Kindern im Alter von 5 bis 15. Sie betrifft Frauen doppelt so häufig wie Männer. Es ist häufiger bei Afroamerikanern als Kaukasier. Polymyositis ist eine systemische Erkrankung, das heißt, sie den ganzen Körper auswirkt. Muskelschwäche und Zärtlichkeit können Anzeichen von Polymyositis sein. Ansprechen auf die Behandlung an den Komplikationen variiert je. Die 5-Jahres-Sterblichkeit als 1 bei 5 Patienten so hoch sein. Viele Menschen, vor allem Kinder, haben eine Periode, wenn keine Symptome vorhanden sind und sich erholen. Für die meisten anderen Menschen, können Immunsuppressiva die Kontrolle der Krankheit

Postpericardiotomy Syndrom – eine häufige Komplikation von Operationen am offenen Herzen, ist durch Fieber, Schmerzen in der Brust, und pericardial und Pleuraergüsse gekennzeichnet. Diese Zeichen können 1 bis 12 Wochen nach intrakardialer Operation in etwa 30 Prozent der Patienten entwickeln. Obwohl die Ätiologie des Syndroms nicht bekannt ist, weist Nachweis einer viralen und / oder Autoimmun Ursache. Postpericardiotomy Syndrom ist nach Ausschluss anderer Bedingungen, wie Endokarditis und Lungenentzündung diagnostiziert. In vielen Fällen ist das Syndrom selbst zurück und tritt nur einmal, sondern in anderen Fällen sind die Symptome so viele wie acht Mal wieder aufgetreten. Die frühzeitige Erkennung des Syndroms ist der Schlüssel um die Beschwerden und mögliche Komplikationen zur Begrenzung dieser Erkrankung beteiligt ist.

Progesterone Dermatitis ist eine seltene, durch einen zyklischen Hautausschlag gekennzeichnet ist, die premenstrually bei Frauen entwickelt. Der Zustand tritt in der Regel im Erwachsenenalter nach dem Beginn der Perioden (Menarche) und in seltenen Fällen während der Schwangerschaft oder Postmenopause. Anzeichen und Symptome variieren zwischen den betroffenen Personen; Hautbefunde, die berichtet wurden, sind Nesselsucht, Erythema multiforme, Papulovesikeln (ein Ekzem-ähnlicher Hautausschlag), ringförmige Rötung, Angioödeme, Mund Erosionen und Pruritus (Juckreiz). Der Ausschlag beginnt in der Regel ein paar Tage vor der Menstruation und nachlässt um die Zeit der Menstruation beginnt, beim nächsten Zyklus wiederkehrend. Die genaue Ursache ist unbekannt, aber wird gedacht, um eine Überempfindlichkeit oder Autoimmunreaktion auf eine Frau betreffen’s besitzen Progesteron. Je nach Schweregrad kann eine Behandlung umfassen topische Medikamente, systemische Kortikosteroide, Hormontherapie die Produktion von Progesteron, oder der chirurgischen Entfernung der Ovarien zu hemmen.

Primäre biliäre Zirrhose Irritation und Schwellung (Entzündung) der Gallengänge in der Leber ist. Dies blockiert den Fluss der Galle, die Schäden die Leberzellen und führt zu einer Vernarbung genannt Zirrhose. Die Ursache für entzündete Gallengänge in der Leber ist nicht bekannt. Allerdings primäre biliäre Zirrhose ist eine Autoimmunerkrankung. Das heißt, Ihr Körper’s Immunsystem greift fälschlicherweise gesundes Gewebe. Die Krankheit befällt Frauen mittleren Alters. Langfristige Galle Obstruktion wird angenommen, dass zu einer Leberzirrhose führen. Zöliakie, Raynaud: Die Krankheit kann zu Autoimmunerkrankungen, wie beispielsweise verbunden werden’s Phänomen, Sicca-Syndrom (trockene Augen oder Mund) und Erkrankungen der Schilddrüse. Mehr als die Hälfte der Patienten haben zum Zeitpunkt der Diagnose keine Symptome. Die Symptome meist langsam kommen können gehören: Bauchschmerzen, vergrößerte Leber, Müdigkeit, Fettablagerungen unter der Haut, fettiger Stuhl, Juckreiz, Gelbsucht und weiche gelbe Flecken auf dem Augenlid. Das Ergebnis kann variieren. Wenn die Bedingung nicht behandelt wird, werden die meisten Patienten ohne Lebertransplantation sterben. Etwa ein Viertel der Patienten, die die Krankheit für 10 Jahre Leberversagen haben gehabt haben. Ärzte können jetzt ein statistisches Modell verwenden, um die beste Zeit, um vorherzusagen, das Transplantat zu tun. Andere Krankheiten wie Schilddrüsenunterfunktion und Anämie können auch entwickeln.

Primär sklerosierende Cholangitis innerhalb und außerhalb der Leber bezieht sich auf Schwellung (Entzündung), Narben und Zerstörung der Gallengänge. Die Ursache für diesen Zustand ist in der Regel nicht bekannt. Die Krankheit kann bei Patienten gesehen werden, die aufweisen: Autoimmunerkrankungen, chronische Pankreatitis, entzündliche Darmerkrankung (Crohn’-Krankheit und Colitis ulcerosa), und Sarkoidose. Genetische Faktoren können ebenfalls verantwortlich sein. Sklerosierende Cholangitis tritt häufiger bei Männern als bei Frauen. Diese Erkrankung ist selten bei Kindern. Die ersten Symptome sind in der Regel: Müdigkeit, Juckreiz und Gelbfärbung der Haut und Augen (Gelbsucht). Allerdings können manche Menschen keine Symptome haben. Wie gut Patienten tun variiert. Die Krankheit neigt dazu, schlimmer im Laufe der Zeit zu bekommen.

Psoriasis ist eine Hautkrankheit, die mit silbrigen Schuppen juckende oder schmerz Flecken dicke, rote Haut verursacht. Sie erhalten in der Regel die Patches auf den Ellenbogen, Knie, Kopfhaut, Rücken, Gesicht, Hände und Füße, aber sie können auf andere Teile des Körpers zeigen. Einige Menschen, die Psoriasis haben auch eine Form von Arthritis bekommen Psoriasis-Arthritis genannt. Ein Problem mit Ihrem Immunsystem verursacht Psoriasis. In einem Prozess namens Zellumsatz, Hautzellen, die wachsen tief in der Haut an die Oberfläche steigen. Normalerweise dauert dies im Monat. Bei Psoriasis kommt es in nur wenigen Tagen, weil Ihre Zellen zu schnell steigen. Psoriasis kann schwer zu diagnostizieren, weil es wie andere Hautkrankheiten aussehen kann. Ihr Arzt könnte bei einer kleinen Hautprobe unter dem Mikroskop zu suchen. Psoriasis kann eine lange Zeit, sogar ein Leben lang. Die Symptome kommen und gehen. Dinge, die sie noch schlimmer gehören zu machen: Infektionen, Stress, trockene Haut, und bestimmte Medikamente. Psoriasis tritt in der Regel bei Erwachsenen. Es läuft manchmal in Familien. Die Behandlungen umfassen Cremes, Medikamente und Lichttherapie.

Psoriasis-Arthritis – Manche Menschen mit Psoriasis haben Psoriasis-Arthritis. Dies führt zu Schmerzen, Steifigkeit und Schwellungen der Gelenke. Oft ist es mild, kann aber manchmal schwerwiegend sein und viele Gelenke beeinflussen. Die Gelenk- und Hautprobleme don’t immer zur gleichen Zeit passieren. Ihr Arzt wird Sie eine körperliche Untersuchung und Bildgebung Tests psoriatische Arthritis zu diagnostizieren. Es gibt keine Heilung, aber Medikamente können die Kontrolle Entzündungen und Schmerzen helfen. In seltenen Fällen müssen Sie eine Operation beschädigte Gelenke zu reparieren oder zu ersetzen.

Idiopathische Lungenfibrose in denen ist eine Autoimmun verwandte Zustand das Gewebe tief in der Lunge im Laufe der Zeit gezeichnet wird. Dieses Gewebe wird dick und steif. Das macht es schwer für Sie, Ihren Atem zu kommen, und dein Blut nicht genügend Sauerstoff bekommen. Ursachen für Lungenfibrose sind Umweltschadstoffe, einige Medikamente, einige Bindegewebserkrankungen und interstitielle Lungenerkrankung. Interstitielle Lungenerkrankung ist der Name für eine große Gruppe von Krankheiten, die die Lungen entflammen oder Narbe. In den meisten Fällen kann die Ursache nicht gefunden werden. Dies wird idiopathischer pulmonaler Fibrose genannt. Die Symptome umfassen, Atemnot, ein trockenes, Husten Hacking, die doesn’t besser, Müdigkeit, Gewichtsverlust ohne bekannten Grund, Muskelkater und Gelenke, und Clubbing, die die Erweiterung und Abrundung der Spitzen der Finger oder Zehen ist. Ihr Arzt kann Ihre medizinische Vorgeschichte, Imaging-Tests verwenden, eine Biopsie und Lungenfunktionstests Lungenfibrose zu diagnostizieren. Es gibt kein Heilmittel. Die Behandlungen können mit Symptomen helfen und Ihre Lebensqualität zu verbessern. Dazu gehören Medikamente, Sauerstofftherapie, pulmonale Rehabilitation oder eine Lungentransplantation.

Pyoderma gangraenosum ist eine seltene, Colitis kutane Erkrankung unklarer Ätiologie (Ursache). Es ist mit systemischen Autoimmunerkrankungen verwandten in mindestens 50% der Patienten in Verbindung gebracht, die betroffen sind. Die Diagnose wird durch den Ausschluss anderer Ursachen ähnlich erscheinende Haut Ulzerationen, einschließlich Infektion, Malignität, Vaskulitis, Kollagen Gefäßkrankheiten, Diabetes und Trauma gemacht. In einem Prozess genannt Pathergie können neue Ulzerationen nach Trauma oder Verletzung der Haut in 30% der Patienten auftreten, die bereits Pyoderma gangraenosum haben. Die Prognose von Pyoderma gangraenosum ist im Allgemeinen gut; jedoch kann die Krankheit wieder auftreten, und Rest Vernarbung ist weit verbreitet. Schmerz ist eine gemeinsame Beschwerde von Patienten und Drogen erfordern.

Erythrozytenaplasie (PRCA) ist eine seltene Erkrankung, bei der Reifung (Wachstum) Arrest in der Bildung von Erythrozyten (rote Blutkörperchen) kommt. Sekundär PRCA tritt bei Patienten mit Erkrankungen wie Autoimmunerkrankungen, Thymome, systemischer Lupus erythematosus, hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren. Die Lebenserwartung von Patienten mit idiopathischer PRCA ist ca. 1-2 Jahrzehnte. Das Überleben von Patienten mit angeborener PRCA ist begrenzt. Die Lebensdauer der Patienten mit sekundärer PRCA hängt vom Verlauf der zugrunde liegenden Erkrankung.

Raynaud’s Phänomen in ist ein Zustand, kalte Temperaturen oder starke Emotionen Blutgefäßkrämpfe verursachen. Diese Blöcke Blutfluss in den Finger, Zehen, Ohren und Nase. Raynaud’s Phänomen kann auch auf andere Bedingungen geknüpft werden. Dies nennt man sekundäre Raynaud’s Phänomen. Die meisten Menschen mit der Bedingung sind im Alter über 30 Häufige Ursachen sind. Krankheiten der Arterien (wie Atherosklerose und Buerger’s Krankheit), Medikamente, die Verengung der Arterien bewirken (wie Amphetamine, bestimmte Arten von beta-Blockern, einigen Krebsmedikamente, bestimmte Medikamente gegen Migräne), Arthritis und Autoimmunerkrankungen (wie zum Beispiel Sklerodermie, Sjögren’s Syndrom, rheumatoide Arthritis und systemischer Lupus erythematosus). wiederholte Verletzungen oder Nutzung (wie von der Eingabe, Klavier zu spielen, oder die starke Nutzung von Handwerkzeugen), Rauchen, Erfrierungen und Thoracic-outlet-Syndrom. Raynaud’s Phänomen kann auch ohne eine andere Ursache auftreten. Dies wird primär Raynaud genannt’s Phänomen. Es beginnt meist bei Menschen jünger als 30 Jahre.

Reaktive Arthritis ist eine Art von infektiöser Arthritis durch eine Infektion im Gelenk verursacht. Die Infektion kommt aus einer bakteriellen, viralen oder Pilzinfektion, die von einem anderen Teil des Körpers erstreckt. Die Symptome der infektiösen Arthritis sind: starke Schmerzen im Gelenk, Gelenk Rötung und Schwellung, Schüttelfrost und Fieber, und die Unfähigkeit, den Bereich mit dem infizierten Gelenk zu bewegen. Das Gelenk ist in der Regel das Knie, Knöchel oder Fuß. Manchmal reaktive Arthritis wird durch eine Infektion in der Blase oder in der Harnröhre, die den Urin führt aus dem Körper auslösen. Bei Frauen kann eine Infektion in der Vagina die Reaktion hervorrufen. Für Männer und Frauen, kann es mit Bakterien weitergegeben beim Sex beginnen. Eine andere Form der reaktiven Arthritis beginnt mit Nahrung zu essen oder beim Umgang mit etwas, das Bakterien auf sie.

Algodystrophie auch ist eine Bedingung, chronische Schmerzen genannt komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS). Die wichtigsten Symptome des CRPS ist eine kontinuierliche, starke Schmerzen in keinem Verhältnis zu der Schwere der Verletzung, die eher schlechter als besser im Laufe der Zeit bekommt. CRPS meisten wirkt sich häufig auf einen der Arme, Beine, Hände oder Füße. Oft breitet sich der Schmerz den ganzen Arm oder Bein aufzunehmen. Typische Merkmale sind dramatische Veränderungen in der Farbe und Temperatur der Haut über dem betroffenen Extremität oder Körperteil, begleitet von intensiven brennenden Schmerz, Empfindlichkeit der Haut, Schwitzen, und Schwellungen. Ärzte aren’t sicher, was CRPS verursacht. In einigen Fällen kann das sympathische Nervensystem spielt eine wichtige Rolle in der Schmerzerhalt. Eine andere Theorie ist, dass CRPS durch eine Auslösung der Immunantwort hervorgerufen wird, die auf die charakteristischen Symptome der entzündlichen Rötung, Wärme führt, und in den betroffenen Bereich Schwellung. Da es keine Heilung für CRPS ist, Behandlung bei der Linderung der schmerzhaften Symptome ausgerichtet. Die Prognose für CRPS variiert von Person zu Person. Spontanremission der Symptome tritt bei bestimmten Personen. Andere können unablässigen Schmerzen und lähmend, irreversible Veränderungen trotz der Behandlung.

Reiter’s-Syndrom ist eine Krankheit, die Entzündung der Gelenke (Arthritis), der Harnröhre (Urethritis) und Auge klassisch besteht. Reiter’Syndrom umfasst häufig Hauterscheinungen und wird gedacht, um bei manchen Menschen durch eine Infektion und Immunantwort ausgelöst werden. Dies ist eine ziemlich typische Hautausschlag an den Füßen mit Reiter assoziiert’s-Syndrom. Diese Art von Hautausschlag kann auch an den Händen erscheinen.

Polychondritisrückfall ist eine seltene Erkrankung, bei der Knorpel in vielen Bereichen des Körpers entzündet. Die Krankheit betrifft meist die Ohren, Nase und die Atemwege der Lunge. Die Ursache ist nicht bekannt, und es tritt am häufigsten bei Menschen in ihren 50er oder 60er Jahren. Eine Theorie ist, dass Polychondritis könnte eine Autoimmunerkrankung ist, bei der das Immunsystem greift den Körper anstatt fremde Eindringlinge wie Viren. In polychondritis, es’Veranstaltung ist möglich, dass eine Auslösung, vielleicht eine Infektion, off setzt eine Reaktion durch das Immunsystem, die einen Angriff auf den Körper entfesselt’s Knorpel. Manche Menschen können eine genetische Make-up haben, die sie anfälliger für das macht. Die Krankheit scheint nicht in Familien zu laufen. Es scheint manchmal in Menschen, die andere Krankheit, wie rheumatoide Arthritis, Vaskulitis (Entzündung der Blutgefäße) und systemischem Lupus erythematosus (SLE oder Lupus). Polychondritis ist eine chronische (langlebige) Krankheit, obwohl Medikamente häufig die Schwere der Symptome zu reduzieren. Manchmal geht die Krankheit in Remission, das heißt, es geht vorübergehend weg, ob die Person behandelt wird.

Restless-Legs-Syndrom (RLS) verursacht einen mächtigen Drang, die Beine zu bewegen. Ihre Beine werden unangenehm, wenn Sie Liegen oder Sitzen. Manche Menschen beschreiben es als ein Kriechen, Krabbeln, Kribbeln oder Brennen. Bewegen macht Ihre Beine fühlen sich besser, aber nicht für lange. RLS kann es schwierig machen, um einzuschlafen und durchzuschlafen. In den meisten Fällen gibt es keine bekannte Ursache für RLS. In anderen Fällen wird RLS durch eine Krankheit oder einen Zustand, wie Anämie oder Schwangerschaft verursacht. Einige Medikamente können auch temporäre RLS verursachen. Koffein, Tabak und Alkohol kann die Symptome verschlimmern. Änderungen des Lebensstils, wie regelmäßige Schlafgewohnheiten, Entspannungstechniken und moderate Bewegung während des Tages kann helfen. Wenn diejenigen, don’t Arbeit, Medikamente können die Symptome von RLS zu reduzieren.

Retroperitonealfibrose ist eine seltene Autoimmun verwandten Störung, blockiert die Rohre (Harnleiter), der Urin von den Nieren zur Blase führen. Retroperitonealfibrose tritt auf, wenn zusätzliche Fasergewebe bildet im Bereich hinter dem Magen und Darm. Das Gewebe bildet eine Masse (oder Masse), die die Rohre verstopfen können die Urin von der Niere zur Blase zu tragen. Die Ursache dieses Problems ist nicht bekannt. Es ist am häufigsten bei Menschen im Alter von 40 – 60. Männer sind doppelt so häufig die Bedingung als Frauen zu entwickeln. Frühe Symptome sind: dumpfe Schmerzen im Bauchraum, die sich mit der Zeit, Schmerzen und Veränderung der Farbe in den Beinen (aufgrund der verringerten Blutfluss) erhöht, und Schwellung eines Beines. Später Symptome sind: verminderte Urinmenge, kein Harnausscheidung (Anurie), Übelkeit, Erbrechen, Veränderungen in der durch Nierenversagen verursacht Denken und den Aufbau von giftigen Chemikalien im Blut, und starke Bauchschmerzen mit Blutungen (durch den Tod von Darmgewebe ). Der Ausblick wird von dem Ausmaß des Problems abhängen und die Menge an Schädigung der Nieren. Die Nierenschäden kann vorübergehend oder dauerhaft sein.

Rheumatisches Fieber ist eine entzündliche Autoimmunerkrankung, die nach einer Infektion mit Gruppe-A-Streptokokken-Bakterien (wie Streptokokken oder Scharlach) entwickeln können. Die Krankheit kann sich auf das Herz, Gelenke, Haut und Gehirn. Das rheumatische Fieber ist weltweit verbreitet und ist verantwortlich für viele Fälle von beschädigten Herzklappen. Es ist nicht üblich, in den Vereinigten Staaten, und tritt in der Regel in isolierten Ausbrüchen. Die jüngste war Ausbruch in den 1980er Jahren. Das rheumatische Fieber befällt vor allem Kinder im Alter von 5 -15 und tritt ca. 14-28 Tage nach Streptokokken oder Scharlach. Symptome sind: Bauchschmerzen, Fieber, Herz (Herz) Probleme, die keine Symptome haben kann oder in Atemnot und Brustschmerzen, Gelenkschmerzen, Arthritis (vor allem in den Knien, Ellbogen, Knöchel und Handgelenke), Gelenk führen Schwellung; Rötung oder Wärme, Nasenbluten (Epistaxis), Hautknötchen, Hautausschlag, Hautausschlag am Rumpf und oberen Teil der Arme oder Beine, Eruptionen, die ringförmige aussehen oder schlangenartig, und sydenham Chorea (emotionale Instabilität, Muskelschwäche und schnell, unkoordinierte Bewegungen ruckelt, die vor allem das Gesicht, die Füße beeinflussen und Hände). Wenn Sie mit akutem rheumatischem Fieber diagnostiziert werden Sie mit Antibiotika behandelt werden. Entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin oder Kortikosteroide die Entzündung zu verringern, um akutem rheumatischem Fieber zu verwalten. Wenn rheumatischem Fieber kehrt, kann Ihr Arzt empfehlen, niedrig dosierte Antibiotika ständig nehmen, vor allem während der ersten 3 bis 5 Jahre nach der ersten Folge der Krankheit. Herz-Komplikationen können schwerwiegend sein, insbesondere wenn die Herzklappen beteiligt sind.

Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine Form von Arthritis, die Schmerzen, Schwellungen, Steifigkeit und Funktionsverlust in den Gelenken verursacht. Es kann jede Gelenk betreffen, sondern ist im Handgelenk und Finger gemeinsam. Mehr Frauen als Männer bekommen rheumatoider Arthritis. Es beginnt oft im mittleren Alter und ist am häufigsten bei älteren Menschen. Aber Kinder und junge Erwachsene können auch sie bekommen. Sie könnten über die Krankheit nur für eine kurze Zeit oder Symptome können kommen und gehen. Die schwere Form kann ein Leben lang. Rheumatoide Arthritis unterscheidet sich von Osteoarthritis, die gemeinsame Arthritis, die häufig mit älteren Alter kommt. RA kann Körperteile außer Gelenke, wie die Augen, den Mund und die Lungen beeinflussen. RA ist eine Autoimmunerkrankung, die die Arthritis Ergebnisse aus Ihrem Immunsystem bedeutet, dass Ihr Körper angreifen’eigenen Gewebe. Niemand weiß, was rheumatoider Arthritis verursacht. Gene, Umwelt und Hormone beitragen könnten. Die Behandlungen umfassen Medizin, Veränderungen im Lebensstil und Chirurgie. Diese können Gelenkschäden verlangsamen oder zu stoppen und Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren.

Sarkoidose ist eine Autoimmunerkrankung, die zur Entzündung führt, in der Regel in der Lunge, Haut oder Lymphknoten. Es beginnt als kleine, kornartige Klumpen, die so genannte Granulome. Sarkoidose kann jedes Organ im Körper beeinflussen. Niemand ist sicher, was Sarkoidose verursacht. Es betrifft Männer und Frauen aller Altersgruppen und Rassen. Es tritt meist bei Menschen im Alter von 20 bis 50, Afro-Amerikaner, vor allem Frauen, und die Menschen nordeuropäischer Herkunft. Viele Menschen haben keine Symptome. Wenn Sie Symptome haben, können sie umfassen: Husten, Atemnot, Gewichtsverlust, Nachtschweiß und Müdigkeit. Tests Sarkoidose sind Röntgenaufnahmen der Brust, Lungenfunktionstests und eine Biopsie zu diagnostizieren. Nicht jeder, der hat die Krankheit Behandlung braucht. Wenn Sie das tun, Prednison, eine Art von Steroiden, ist die wichtigste Behandlung.

Schmidt-Syndrom auch bekannt als Polyglanduläre Autoimmunsyndrom Typ 2 eine seltene Autoimmunsyndrom ist, die häufig die Konstellation von drei Krankheiten hat: Diabetes mellitus Typ 1, Hypothyreose und NNR-Insuffizienz. Aufgrund der Diabetes mellitus Typ 1, benötigen die Patienten lebenslang Insulintherapie und Blutglukosespiegel überwacht werden müssen. Sie sind mit einem Risiko für chronische Komplikationen der Diabetes wie Neuropathie, Nephropathie und Retinopathie. Mehr akut, aufgrund von Schwankungen des Blutzuckerspiegels, sie sind mit einem Risiko für Hypoglykämien mit neuroglykopenischen Symptome und Ketoazidose. Hypothyreose wird durch Messung der Schilddrüsenhormonspiegel diagnostiziert und wenn unangemessen niedrig ist, mit Ersatztherapie behandelt. Patienten mit Nebennierenrindeninsuffizienz Erfahrung Symptome aufgrund der niedrigen Glukokortikoid und mineralocorticoid Spiegel im Körper, durch verminderte oder fehlende Produktion.

Skleritis ist eine Entzündung der Sklera (das Weiße des Auges Außenwand). Entzündung der Sklera wird oft zu Autoimmunerkrankungen wie rheumatoide Arthritis und systemischer Lupus erythematosus verbunden. Manchmal ist die Ursache unbekannt. Skleritis tritt am häufigsten bei Menschen im Alter zwischen 30 und 60. Es ist selten bei Kindern. Die Symptome der scleritis sind: verschwommenes Sehen, Augenschmerzen und Zärtlichkeit, rote Flecken auf dem normalerweise weißen Teil des Auges, Lichtempfindlichkeit und ein Reißen des Auges. Eine seltene Form dieser Krankheit verursacht keine Augenschmerzen oder Rötung. In den meisten Fällen geht die Bedingung weg mit der Behandlung. Aber es kann wieder kommen. Die Störung verursacht scleritis können schwerwiegend sein. Es kann jedoch nicht das erste Mal, wenn Sie das Problem haben, entdeckt zu werden. Das Ergebnis wird von der spezifischen Erkrankung abhängen.

Sklerodermie bedeutet harte Haut. Es ist eine Autoimmunkrankheit, die ähnliche abnorme Wachstum von Bindegewebe verursacht. Das Bindegewebe ist das Material in Ihrem Körper, die Ihre Gewebe ihre Form gibt und sie stark hilft halten. In Sklerodermie, wird das Gewebe hart oder dick. Es kann Schwellungen oder Schmerzen in Muskeln und Gelenken führen. Die Symptome der Sklerodermie sind: Kalziumablagerungen in Bindegewebe, Raynaud’s Phänomen, eine Verengung der Blutgefäße in den Händen oder Füßen, Schwellung der Speiseröhre, dick, straffe Haut an den Fingern, und rote Flecken auf den Händen und im Gesicht. Niemand weiß, was Sklerodermie verursacht. Es ist häufiger bei Frauen. Es kann mild oder streng sein. Ärzte diagnostizieren Sklerodermie Ihre medizinische Vorgeschichte mit, eine körperliche Untersuchung, Labortests und eine Hautbiopsie. Es gibt keine Heilung, aber verschiedene Behandlungen können die Symptome und Komplikationen zu kontrollieren.

Sjogren’s-Syndrom ist eine Krankheit, die Trockenheit im Mund und Augen verursacht. Es kann auch in anderen Orten zu Trockenheit führen, dass Feuchtigkeit, wie die Nase, Rachen und Haut müssen. Die meisten Menschen, die Sjögren bekommen’s-Syndrom sind älter als 40 Jahre, neun von zehn Frauen sind. Sjogren’s Syndrom wird manchmal rheumatischen Beschwerden wie rheumatoider Arthritis verbunden ist. Sjogren’s-Syndrom ist eine Autoimmunerkrankung. Wenn Sie eine Autoimmunerkrankung haben, wird Ihr Immunsystem, die angeblich Krankheit zu bekämpfen, greift irrtümlich Teile des eigenen Körpers. in Sjogren’s-Syndrom, das Immunsystem greift die Drüsen, die Tränen und Speichel zu machen. Es kann auch Ihre Gelenke, Lunge, Nieren, Blutgefäße, Verdauungsorgane und Nerven beeinflussen. Die wichtigsten Symptome sind trockene Augen und Mundtrockenheit. Die Behandlung konzentriert sich auf die Linderung der Symptome.

Sperma & Hodenautoimmunität – Das menschliche Immunsystem ist in der frühen postnatalen Phase ausgebildet. Bei Männern in der Pubertät, wenn die Spermien in den Hoden und Nebenhoden, wird das menschliche Immunsystem haben scheinen zunächst die Möglichkeit, Spermien-Antigene zu kontaktieren. Ebenso, wenn Frauen sexuell aktiv werden, um ihr Immunsystem wird unweigerlich Spermien-Antigene in Verbindung. Daher wird, sobald Sperma, als Autoantigen, aktiviert das menschliche Immunsystem, eine Autoimmunantwort gegen menschliche Spermien auftreten. Die Blut-Hoden-Schranke und die epididymalen blood-Epithel-Schranke bei Menschen sind wichtige Strukturen Spermien-Antigenen in Kontakt immunokompetenten Zellen aufgrund der tight junctions von Sertoli und Epithelzellen zu verhindern. Dies schafft günstige Bedingungen für die Spermatogenese und Spermien Überleben im Hodenflüssigkeit und der Spermienreifung im epididymal Flüssigkeit. Es verhindert auch das Auftreten von Autoimmunität nach der Pubertät. Daher Veränderung der Blut-Hoden-Schranke und die Blut-Epithel Barriere ermöglicht die Herstellung von ASA und damit zu Unfruchtbarkeit führen kann. Es gibt drei Arten von Spermien Autoimmunität: dass mit Genitaltrakt Behinderung verbunden ist, dass durch tesricular Entzündung begleitet, und eine spontan auftretende Typ, der mit einem der vorhergehenden zugehörigen Funktionen nicht vorhanden tut.

Stiff Person-Syndrom (SPS) ist eine seltene Erkrankung des Nervensystems. Progressiv Steifigkeit schwere Muskel entwickelt sich typischerweise im Bereich der Wirbelsäule und der unteren Extremitäten; sehr subtil während einer Periode von emotionalem Stress oft beginnen. Die meisten Patienten erleben schmerzhafte episodischen Muskelkrämpfe, die durch plötzliche Reize ausgelöst werden. Eine Autoimmunkomponente ist typisch und Patienten haben oft andere Autoimmunerkrankungen. Symptome in der Regel in der Mitte der vierziger Jahre beginnen. Obwohl es nicht möglich ist, die genaue Häufigkeit zu bestimmen, kann es in weniger als 1 pro Million auftreten. Die Krankheit ist häufiger bei Frauen (das Verhältnis 2 Frauen für jeden Menschen betroffen). Es gibt keine Vorliebe für jede Rasse oder ethnischen Gruppe. Es besteht ein Zusammenhang mit Diabetes und vielleicht mehr als die Hälfte der Patienten mit SPS haben oder Diabetes entwickeln wird. Schilddrüsenerkrankungen und Vitiligo: Andere Autoimmunerkrankungen wurden im Zusammenhang mit SPS, zum Beispiel gefunden. Es besteht eine erhöhte Inzidenz von Epilepsie. Eine wichtige, aber besonders seltene Variante von SPS ist mit Brust- oder Lungenkrebs in Verbindung gebracht. Obwohl SPS eine ernsthafte potenziell lebensbedrohliche Krankheit, und einige der Behandlungen haben schwerwiegende mögliche Nebenwirkungen; der Verlauf der SPS ist variabel. Es gibt Patienten, die mit der richtigen Behandlung, in der Lage sind zu Aktivitäten zurückkehren sie genießen.

Subakute bakterielle Endokarditis (SBE) (Auch genannt Endokarditis lenta) ist eine Art von Endokarditis (insbesondere infektiöse Endokarditis). Es wird in der Regel durch eine Form von Streptokokken viridans Bakterien verursacht werden, die normalerweise in Mund und Rachen leben (Streptococcus mutans, mitis, sanguis oder milleri). Andere Stämme von Streptokokken (bovis und Equiden) kann auch subakute Endokarditis verursachen, in der Regel bei Patienten, die eine Form von Magen-Darm-Krebs. Weitere Ursachen sind Enterokokken (Harnwegsinfektionen) und Koagulase negative Staphylokokken wie Staphylococcus epidermidis (Haut). Zugrunde liegenden strukturellen Klappenerkrankung ist üblicherweise bei Patienten vor subakute Endokarditis entwickeln. Es ist weniger wahrscheinlich, septischen Emboli führen, als akute Endokarditis, aber subakute Endokarditis hat einen relativ langsamen Prozess der Infektion und gegebenenfalls für bis zu einem Jahr unbehandelt verschlechtern, bevor es tödlich.

Susac’s-Syndrom noch unbekannter Ursache ist eine sehr seltene Autoimmun verwandten Krankheit, von, und viele Menschen, die es nicht erleben die bizarren Symptome hier genannt anzuzeigen. Oft Betroffenen eine Persönlichkeitsveränderung erfahren und bizarre und paranoides Verhalten entwickeln. Ihre Rede kann betroffen sein, wie der Fall einer Frau von späten Teenager, die Sprachprobleme und Hörprobleme erlitten, und viele Erfahrungen unerbittlich und intensive Kopfschmerzen und Migräne, irgendeine Form von Schwerhörigkeit und Sehstörungen. Das Problem in der Regel selbst korrigiert, aber das kann bis fünf Jahre in Anspruch nehmen. In einigen Fällen können Themen verwirrt werden. Das Syndrom in der Regel wirkt sich auf Frauen im Alter von etwa 18 Jahren, mit weiblichen zu männlichen Verhältnis der Fälle von 2: 1.

Sympathische Ophthalmie (SO) ist eine bilaterale diffuse granulomatöse Uveitis (eine Art von Entzündung) der beiden Augen zu einem Auge nach einem Trauma. Er kann den Patienten völlig blind verlassen. Die Symptome können von Tagen bis zu mehreren Jahren nach einem durchdringenden Augenverletzung zu entwickeln. Sympathische Ophthalmie ist selten, 0,2% bis 0,5% der nicht-chirurgischen Augenwunden zu beeinflussen, und weniger als 0,01% der chirurgischen Augen eindringenden Wunden. Es gibt kein Geschlecht oder rassische Unterschiede in der Häufigkeit von SO. Mouches volantes und den Verlust der Unterkunft gehören zu den frühesten Symptomen. Sobald SO entwickelt wird, eine immunsuppressive Therapie ist die tragende Säule der Behandlung. Wenn sofort nach der Verletzung begonnen, ist es wirksam bei der Kontrolle der Entzündung und die Prognose zu verbessern. Leichte Fälle können mit lokalen Anwendung von Kortikosteroiden und pupillary Dilatatoren behandelt werden.

Takayasu’s Arteriitis ist eine chronische entzündliche Autoimmunerkrankung, die die größte Blutgefäß im Körper (Aorta) und dessen Zweige beeinflusst. Somit sind die Komplikationen der Takayasu’s entstehen direkt oder indirekt von Schäden an diesen Blutgefäßen. Die Vaskulitiden werden nach der Größe des Blutgefäßes beteiligt. Takayasu’s ist die klassische “großes Schiff” Vaskulitis. Takayasu’s Arteriitis wird gelegentlich genannt “pulseless Krankheit”wegen der Schwierigkeit, periphere Impulse in Erfassen, die manchmal als Folge der Gefäßverengungen auftritt. das “typisch” Patienten mit Takayasu’s Arteriitis ist eine Frau im Alter von 40. Es gibt einen 9: 1 weibliche Dominanz in dieser Krankheit. Obwohl die Krankheit weltweit verbreitet hat, scheint es häufiger bei asiatischen Frauen vorkommen. Takayasu’s Arteriitis ist eine seltene Erkrankung. Die besten Schätzungen der Krankheit Frequenz legen nahe, dass 2 oder 3 Fälle pro Jahr pro Million Menschen in einer Population auftreten. Da TAK können Herzprobleme verursachen, Bluthochdruck und Schlaganfall, Patienten mit TAK sollten mit ihrem Arzt über Möglichkeiten sprechen, das Risiko für diese schwerwiegenden Probleme zu senken.

Arteriitis temporalis / Riesenzellarteriitis ist eine Entzündung und Schädigung der Blutgefäße, die Blut in den Kopf stellen. Wenn die Entzündung der Arterien in den Hals, Oberkörper und Arme betroffen sind, ist es Riesenzellarteriitis genannt. Temporal, Riesenzelle und Schädel Arteriitis auftreten, wenn eine oder mehrere Arterien entzündet, geschwollen und zart. Arteriitis temporalis tritt häufig in den Arterien um die Tempel (Schläfenarterien). Diese Gefäße verzweigen von der A. carotis in den Hals ab. Allerdings kann der Zustand auftreten, in mittleren bis großen Arterien in anderen Orten im Körper. Die Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt. Es wird angenommen, dass eine fehlerhafte Immunantwort in Teil zurückzuführen. Die Störung wurde zu schweren Infektionen und die Verwendung von hohen Dosen von Antibiotika verbunden sind. Das Problem entwickeln kann, mit oder nach einer anderen entzündlichen Erkrankung wie Polymyalgie bekannt. Riesenzellarteriitis tritt fast immer in Menschen über 50 Jahren Es ist selten in Menschen afrikanischer Abstammung. Der Zustand kann in Familien laufen. Einige häufige Symptome dieses Problems sind pochende Kopfschmerzen auf einer Seite des Kopfes oder der Rückseite des Kopfes und Zärtlichkeit, wenn die Kopfhaut zu berühren. Die meisten Leute machen eine vollständige Genesung, aber die Behandlung kann für 1 bis 2 Jahre oder länger benötigt werden. Der Zustand kann zu einem späteren Zeitpunkt zurück. Schäden an anderen Blutgefäße im Körper wie Aneurysmen (Ballon der Blutgefäße) können auftreten. Dieser Schaden kann in Zukunft zu einem Schlaganfall führen.

Thrombozytopenische Purpura (TTP) bei dem eine Autoimmunblutungsstörung im Zusammenhang mit dem Immunsystem zerstört Blutplättchen, die für die normale Blutgerinnung erforderlich sind. Personen mit der Krankheit zu wenige Blutplättchen im Blut. TTP ist manchmal Immunthrombozytopenie oder einfach, Immun-Thrombozytopenie genannt. TTP tritt auf, wenn bestimmte Zellen des Immunsystems, Antikörper gegen Thrombozyten produzieren. Die Antikörper heften sich an den Plättchen. Die Milz zerstört die Blutplättchen, die die Antikörper tragen. Bei Kindern, folgt die Krankheit manchmal eine Virusinfektion. Bei Erwachsenen ist es häufig eine chronische (Langzeit-) Erkrankung und nach einer viralen Infektion auftreten kann, mit der Verwendung bestimmter Medikamente, während der Schwangerschaft oder als Teil einer Immunstörung. TTP betrifft häufiger Frauen als Männer, und ist häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen. Die Krankheit betrifft Jungen und Mädchen gleichermaßen. TTP Symptome können eine der folgenden Angaben enthalten: ungewöhnlich starke Menstruation, in die Haut Blutungen, oft rund um die Schienbeine, was zu einem Hautausschlag auf, wie kleine rote Punkte (Petechien Ausschlag), leichte Quetschungen und Nasenbluten oder Blutungen im Mund schaut. Mit einer Behandlung ist die Chance auf Vergebung (eine symptomfreie Zeit) gut. In seltenen Fällen werden kann TTP eine langfristige Zustand und wieder auftauchen, auch nach einem symptomfreien Zeit.

Tolosa-Hunt-Syndrom (THS) eine seltene Autoimmun verwandten Störung ist gekennzeichnet durch schwere und einseitige Kopfschmerzen mit extraocular Lähmungen gekennzeichnet, in der Regel Einbeziehung der dritten, vierten, fünften und sechsten Hirnnerven und Schmerzen an den Seiten und der Rückseite des Auges, zusammen mit Schwäche und Lähmung (ophthalmoplegia) von bestimmte Augenmuskeln. Die genaue Ursache der THS ist nicht bekannt, aber die Krankheit ist gedacht zu sein, und oft mit einer Entzündung der Bereiche hinter den Augen ist, assoziiert angenommen. Die Symptome sind in der Regel auf einer Seite des Kopfes beschränkt, und in den meisten Fällen die einzelnen betroffenen intensive, scharfe Schmerzen und Lähmungen der Muskeln um die Augen zu erleben. Die Symptome können ohne medizinische Intervention, nachlassen noch ohne merk Muster wiederholen. Die Prognose der THS ist in der Regel als gut. Patienten reagieren in der Regel auf Kortikosteroide und Spontanremission kann auftreten, obwohl die Bewegung der Augenmuskeln beschädigt bleiben kann. etwa 30–40% der Patienten, die für THS behandelt werden erleben einen Rückfall.

Querschnittsmyelitis durch eine Entzündung über beide Seiten einer Ebene verursacht wird, ist eine neurologische Erkrankung, oder Segment des Rückenmarks. Der Begriff Myelitis bezeichnet eine Entzündung des Rückenmarks; Quer einfach beschreibt die Position der Entzündung, das heißt, über die Breite des Rückenmarks. Angriffe von Entzündungen können Myelin, die fetthaltigen isolierenden Substanz, die Nervenzellfasern bedeckt beschädigen oder zerstören. Dieser Schaden verursacht Nervensystems Narben, die Kommunikation zwischen den Nerven im Rückenmark und dem Rest des Körpers zu unterbrechen. Die Symptome der Querschnittsmyelitis ein Verlust von Rückenmark-Funktion über mehrere Stunden bis zu mehreren Wochen. Was beginnt in der Regel als ein plötzliches Auftreten von Rückenschmerzen, Muskelschwäche oder Missempfindungen in den Zehen und Füße können schnell auf schwerere Symptome Fortschritte, einschließlich Lähmung, Harnverhalt, und der Verlust der Darmkontrolle. Querschnittsmyelitis entwickelt sich oft virale Infektionen nach und wird als Autoimmun verwandt zu sein. Obwohl einige Patienten aus Querschnittsmyelitis mit geringen oder ohne Rest Probleme zu erholen, leiden andere dauerhafte Behinderungen, die ihre Fähigkeit beeinflussen gewöhnlichen Aufgaben des täglichen Lebens auszuführen. Die meisten Patienten werden nur eine Folge von Querschnittsmyelitis haben; ein kleiner Prozentsatz kann eine Wiederholung haben. Querschnittsmyelitis tritt bei Erwachsenen und Kindern, bei beiden Geschlechtern und in allen Rennen. Keine familiäre Veranlagung ist offensichtlich. Ein Höhepunkt der Inzidenzraten (die Anzahl der Neuerkrankungen pro Jahr) erscheint zwischen 10 und 19 Jahren und 30 bis 39 Jahre auftreten. Obwohl nur wenige Studien Inzidenzraten untersucht haben, wird geschätzt, dass etwa 1.400 neue Fälle von Querschnittsmyelitis jedes Jahr in den Vereinigten Staaten diagnostiziert werden, und etwa 33.000 Amerikaner haben irgendeine Art von Behinderung von der Erkrankung führt.

Typ-1-Diabetes – Diabetes bedeutet, dass Ihr Blutzucker oder Blutzucker, Spiegel zu hoch. Bei Typ-1-Diabetes, ist die Bauchspeicheldrüse kein Insulin zu machen. Insulin ist ein Hormon, das Glukose erhalten in Ihre Zellen hilft ihnen, Energie zu geben. Ohne Insulin bleibt zu viel Glukose im Blut. Im Laufe der Zeit können hohe Blutzucker zu ernsthaften Problemen führen mit Ihrem Herz, Augen, Nieren, Nerven und Zahnfleisch und Zähne. Typ-1-Diabetes geschieht am häufigsten bei Kindern und jungen Erwachsenen, sondern kann in jedem Alter auftreten. Symptome können sein, sehr durstig, Urinieren oft, das Gefühl sehr hungrig oder müde, Gewicht zu verlieren, ohne zu versuchen, mit Wunden, die langsam heilen, trockene, juckende Haut hat, das Gefühl in den Füßen zu verlieren oder mit in den Füßen Kribbeln, und mit verschwommen Sehvermögen. Ein Bluttest kann zeigen, wenn Sie Diabetes haben. Wenn Sie das tun, müssen Sie Insulin für den Rest Ihres Lebens zu nehmen.

Colitis ulcerosa (UC) ist eine Autoimmunerkrankung, die verwandten Entzündungen und Wunden, Geschwüren genannt, in der Schleimhaut des Rektums und des Kolons verursacht. Es ist eine aus einer Gruppe von Erkrankungen, entzündlicher Darmerkrankung genannt. UC kann in jedem Alter auftreten, aber es beginnt in der Regel im Alter zwischen 15 und 30. Es neigt dazu, in Familien zu laufen. Die häufigsten Symptome sind Schmerzen im Bauch und Blut oder Eiter in Durchfall. Andere Symptome können, Anämie, starke Müdigkeit, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Blutungen aus dem Enddarm, Wunden auf der Haut, Gelenkschmerzen und Wachstumsstörungen bei Kindern. Etwa die Hälfte der Menschen mit UC haben milde Symptome. Ärzte verwenden Blutuntersuchungen, Stuhltests, Koloskopie oder Sigmoidoskopie und bildgebenden Untersuchungen UC zu diagnostizieren. Verschiedene Arten von Drogen kann es helfen, zu steuern. Manche Menschen haben lange Zeiten der Remission, wenn sie frei von Symptomen sind. In schweren Fällen müssen die Ärzte den Darm entfernen.

Undifferenzierte Bindegewebserkrankung (UCTD) ist eine systemische Autoimmunerkrankung. Dies bedeutet, den Körper’s natürliche Immunsystem verhält sich nicht normal. Stattdessen dienen Infektionen wie Bakterien und Viren zu bekämpfen, wobei der Körper’s eigene Immunsystem selbst angreift. In UCTD, Autoimmunität kann das Immunsystem verursachen bestimmte Teile des Körpers in einer Vielzahl von Problemen führt angreifen. Der Satz “Bindegewebserkrankungen” verwendet wird, um die Krankheiten des Immunsystems zu beschreiben, die in erster Linie durch Rheumatologeen behandelt werden. Diese stellen eine systemische Autoimmunerkrankungen, die oft mit den Gelenken, Knorpeln, Muskeln und Haut. Sie können aber auch andere Organsystem betreffen, wie die Augen, Herz, Lunge, Nieren, Magen-Darm-Trakt, Knochenmark, Nervensystem und die Blutgefäße. Beispiele für Erkrankungen des Bindegewebes gehören Lupus, Sklerodermie, rheumatoide Arthritis, Sjögren’s-Syndrom, Myositis und Vaskulitis. Es gibt viele Menschen, die Merkmale der Erkrankung des Bindegewebes haben; aber sie erfüllen nicht die diagnostischen Kriterien für irgendeine Krankheit etabliert. In einem solchen Fall werden sie oft in Betracht gezogen haben, “undifferenziert” Bindegewebserkrankung. Im Laufe der Zeit Menschen mit UCTD kann in eine der spezifischeren Bindegewebserkrankungen, wie Lupus, Sj entwickelnögren’s oder Sklerodermie.

Uveitis der mittleren Schicht des Auges ist Schwellung und Entzündung der Uvea,. Die Uvea liefert den größten Teil der Blutversorgung der Netzhaut. Uveitis kann durch Autoimmunerkrankungen, einschließlich rheumatoider Arthritis oder Morbus Bechterew verursacht werden. Es kann auch durch eine Infektion oder durch Einwirkung von Toxinen verursacht werden. In vielen Fällen ist die Ursache unbekannt. Die häufigste Form von Uveitis ist Uveitis anterior. Dies beinhaltet eine Entzündung im vorderen Teil des Auges. Es wird oft als Iritis, weil es in der Regel nur die Iris berührt, den farbigen Teil des Auges. Die Störung kann nur ein Auge beeinflussen. Die Entzündung kann mit Autoimmunerkrankungen verbunden sein, aber die meisten Fälle treten bei gesunden Menschen. Es ist am häufigsten bei jungen und mittleren Alters Menschen. Die Symptome entwickeln sich schnell und können sein: verschwommenes Sehen, dunkel, schwebende Flecken im Gesicht, Augenschmerzen, Rötung des Auges, und Lichtempfindlichkeit. Mit der richtigen Behandlung, Uveitis die meisten Angriffe der vorderen gehen weg in ein paar Tagen bis Wochen. Allerdings gibt oft das Problem. Die Entzündung im Zusammenhang mit Uveitis posterior kann Monate bis Jahre dauern. Es kann zu bleibenden Schäden Vision, auch mit der Behandlung.

Vaskulitis ist eine Autoimmun damit verbundenen Entzündung der Blutgefäße. Es passiert, wenn der Körper’s Immunsystem versehentlich das Blutgefäß angreift. Es kann aufgrund einer Infektion geschieht, ein Arzneimittel oder eine andere Krankheit. Die Ursache ist oft unbekannt. Vaskulitis können Arterien, Venen und Kapillaren beeinflussen. Arterien sind Gefäße, die Blut vom Herzen zum Körper tragen’s Organe. Veins sind die Gefäße, die Blut zum Herzen zurückführen. Kapillaren sind winzige Blutgefäße, die die kleinen Arterien und Venen verbinden. Wenn ein Blutgefäß entzündet wird, kann es verengen, so dass es schwieriger für Blut durchkommen zu schließen vollständig ab, so dass Blut’t durchkommen, oder strecken und so viel zu schwächen, dass es wölbt. Die Ausbuchtung ist ein Aneurysma genannt. Wenn sie platzt, kann es gefährlich verursachen Blutungen im Inneren des Körpers. Die Symptome der Vaskulitis kann variieren, aber normalerweise sind Fieber, Schwellungen und ein allgemeines Gefühl krank zu fühlen. Das Hauptziel der Behandlung ist es, die Entzündung zu stoppen. Steroide und andere Medikamente die Entzündung zu stoppen sind oft hilfreich.

Vitiligo verursacht weiße Flecken auf der Haut. Es kann auch die Augen, Mund und Nase beeinflussen. Es tritt auf, wenn die Zellen, die Ihre Haut ihre Farbe geben zerstört werden. Niemand weiß, was sie zerstört. Es ist häufiger bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen, und es könnte laufen in den Familien. Es beginnt in der Regel vor dem Alter von 40. Die weißen Flecken sind häufiger, wo Ihre Haut der Sonne ausgesetzt ist. In einigen Fällen verteilen sich die Patches. Vitiligo kann dazu führen, dass Haare früh bis grau. Wenn Sie dunkle Haut haben, können Sie Farbe in Ihrem Mund verlieren. Mit Sonnenschutz wird helfen, Ihre Haut zu schützen, und Kosmetika können die Patches decken. Behandlungen für Vitiligo sind Medikamente, Lichttherapie und Chirurgie. Nicht jede Behandlung ist die richtige für jeden etwas dabei. Viele haben Nebenwirkungen. Einige nehmen eine lange Zeit. Einige funktionieren nicht immer.

Wegener’Granulomatose (genannt jetzt Granulomatose mit Polyangiitis (GPA) ist eine seltene Autoimmun verwandten Krankheit. Es ist eine Art von Vaskulitis, oder eine Entzündung der Blutgefäße. Die Entzündung begrenzt den Fluss des Bluts auf wichtige Organe, was zu Schäden. Es kann jedes Organ betreffen, aber es wirkt sich vor allem die Nebenhöhlen, Nase, Luftröhre (windpipe), Lunge und Nieren. Die Ursache des GPA ist nicht bekannt. Es kann Menschen in jedem Alter betreffen. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen. Es ist häufiger bei Kaukasiern. Symptome können Gelenkschmerzen, Schwäche, Müdigkeit und kalte Symptome wie eine laufende Nase, die doesn’t besser. Ärzte verwenden Blutuntersuchungen, Brustradiographien und Biopsien zur Diagnose von GPA und andere Ursachen der Symptome auszuschließen. Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig. Die meisten Menschen verbessern mit Medikamenten zu verlangsamen oder die Entzündung zu stoppen.

AUF DER HAND KLICK jetzt spenden!

AARDA keine Behandlung empfehlen und stellt diese Informationen nur als Leitfaden bei der Herstellung informierte Entscheidungen über Ihre Gesundheit zu unterstützen. Alle Informationen sollten immer ausgewertet und mit Ihrem Arzt besprochen werden.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Hautkrankheit Fotos, Contagious …

    Hautkrankheit Fotos can Bilder von Hauterkrankungen Mit vielen Verschiedenen Ursachen sein. So machen sie leichter zu verfolgen und zu Verwenden, ich habe sie Organisiert Durch Ihre Ursachen….

  • Vorbeugung und Behandlung von dunklen Spots …

    Viele Frauen schöne und gesunde Haut zu haben, träumen und derzeit gibt es viele Beauty-Kliniken, die verschiedenen Behandlungen bieten. Die Menschen haben zwei große kontrasHautFarben, schwarz…

  • Spots unter die Haut auf face

    Sie sagen, dass in der Regel Milia verschwindet bei Neugeborenen nach ein paar Tagen so, wenn Tallulah s didn t irgendwelche Anzeichen von Abklingen besorgt war es schwer, nicht zu werden. Die…

  • Red Ausschlag am Hals mit weißen spots

    Ein Hautausschlag kann ein äußeres Zeichen der Zustand sein, den Körper als Ganzes zu beeinflussen. Infektiöse Fieber, emotionale Störungen und Allergien können alle begleitenden Ausschläge…

  • Die Stufen der Windpocken-Spots, Bühnen von Windpocken spots.

    In diesem Artikel Was ist Windpocken? Windpocken ist ein sehr infektiös durch eine aus einer Gruppe der Herpesviren verursacht Krankheit. Es verursacht eine ausgeprägte Hautausschlag und…

  • Anzeichen von Windpocken Vor Spots, frühe Windpocken Flecken.

    If you with the einfach gefolgt von Vorwürfen auf den Unterleib nach DEM Experiment Wird es tun. Selbst, ideal für das so schlecht ist, that of this Punkt in der Zeit, und es Kanns Auch sterben…