Primäre ptb

Primäre ptb

Primäre ptb

Pulmonale Manifestationen von Tuberkulose teilweise sind vielfältig und davon abhängen, ob die Infektion primärer oder post primär ist. Die Lungen sind die häufigste Stelle der primären Infektion mit Tuberkulose und sind eine Hauptquelle der Ausbreitung der Erkrankung und der individuellen Morbidität und Mortalität.

Tuberkulose: Eine allgemeine Diskussion der Tuberkulose ist in der übergeordneten Artikel gefunden und eine Diskussion der anderen Mykobakterien-Infektionen der Lunge finden Sie hier: pulmonary Mycobacterium avium-Komplex (MAC) Infektionen.

Auf dieser Seite:

Klinische Präsentation

Die primäre Infektion ist in der Regel asymptomatisch (Mehrheit der Fälle), obwohl eine kleine Anzahl symptomatische hämatologischen Verbreitung zu haben gehen auf die in Miliartuberculose führen kann. Nur bei 5% der Patienten, in der Regel solche mit beeinträchtigter Immunität, gehen auf progressive primäre Tuberkulose zu haben.

Patienten mit post-primären Lungentuberkulose sind oft asymptomatisch oder haben nur geringe Symptome, wie eine chronische trockener Husten. Bei symptomatischen Patienten sind konstitutionelle Symptome prominent mit Fieber, Unwohlsein und Gewichtsverlust. Produktiver Husten, das Blut können auch vorhanden 1 wird oft gefärbt.

Gelegentlich kann Patienten präsentieren mit massiven Hämoptoe durch Erosion eines bronchialen Arterie 1,3.

Klinische Präsentation bei AIDS-Patienten

Patienten mit AIDS zeigen veränderte Muster der Infektion in Abhängigkeit von ihrer CD4-Zellzahl. Wenn CD4-Zellzahl auf unter 350 Zellen Tropfen / mm 3 erscheinen pulmonale Manifestationen ähnlich wie run-of-the-mill post-Primärinfektionen (siehe unten). Wenn CD4-Zellzahl unter 200 Zellen / mm 3 fallen dann ist das Muster der Infektion wahrscheinlicher Primärinfektion oder Miliartuberculose 4. Nodal Erweiterung zu ähneln ist in diesem Stadium ebenfalls üblich.

Verteilung

Die Lage der Infektion innerhalb der Lunge variiert sowohl mit dem Stadium der Infektion und dem Alter des Patienten:

  • Primärinfektion kann überall in der Lunge bei Kindern sein, während es eine Vorliebe für die obere oder untere Zone bei Erwachsenen ist 1
  • Post-Primärinfektionen haben eine starke Vorliebe für die oberen Zonen
  • Miliartuberculose wird überall in beiden Lungen gleichmäßig verteilt

Radiologische Zeichen

Röntgenologische Funktionen hängen von der Art der Infektion und werden separat diskutiert.

Primäre Lungentuberkulose

Bei der primären Lungentuberkulose. Der anfängliche Schwerpunkt der Infektion kann in der Lunge überall befinden und hat nicht spezifische Erscheinungen aus zu klein im Bereich nachweisbar zu sein, uneinheitliche Bereiche oder Konsolidierung oder sogar lobar Konsolidierung. Röntgenologische Nachweis der parenchymal Infektion wird in 70% der Kinder und 90% der Erwachsenen 1. Cavitation ungewöhnlich ist in der primären TB, nur 2. lokalisierte In den meisten Fällen wird die Infektion in 10-30% der Fälle gesehen und ein verkäsende Granulom Formen (Tuberkulom), die in der Regel verkalkt und schließlich wird dann als Ghon Läsion 1-2 bekannt.

Die auffälliger Befund, besonders bei Kindern, dass der ipsilateralen hilar und angrenzenden mediastinalen (paratracheal) Lymphadenopathie, seitig in der Regel rechts 3. Dieses Muster in über 90% der Fälle von Kindheit primären TB gesehen wird, aber nur 10 bis 30% der Erwachsenen 1. Diese Knoten haben in der Regel niedriger Dichte Zentren mit Felgenverstärkung auf CT 1-3. Gelegentlich kann diese Knoten groß genug sein, benachbarte Atemwege 1, was zu distalen atelectasis zu komprimieren.

Pleuraergüsse sind häufiger bei Erwachsenen, in 30-40% der Fälle gesehen, während sie nur in 5-10% der pädiatrischen Fälle sind 1.

Da der Host besteigt eine entsprechende Immunantwort sowohl die Lungen- und Lymphknotenbefall Entschlüssen. Kalzifizierung von Knoten wird in 35% der Fälle gesehen 2. Wenn eine verkalkte Knoten und einem Ghon Läsion vorhanden sind, wird die Kombination als eine komplexe Ranke bekannt.

Post-primärer pulmonaler Tuberkulose

Post-primären Lungentuberkulose. auch als Reaktivierung Tuberkulose oder sekundäre Tuberkulose bekannt Jahre später auftritt, häufig im Rahmen einer verminderten Immunstatus. In der Mehrzahl der Fälle nach der primären TB in der Lunge entwickelt in jedem 1-2:

  1. hinteren Segmente der Oberlappen
  2. Superior-Segmente der unteren Lappen

Typisches Erscheinungsbild der post-primären TB ist die fleckige Konsolidierung oder schlecht definierte lineare und knotige Trübungen 1.

Post-Primärinfektionen sind weit häufiger als primäre Infektionen zu Kavitation und werden in 20-45% der Fälle gesehen. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle entwickeln sie in den hinteren Segmente der Oberlappen (85%) 1,7. Die Entwicklung eines Luft-Flüssigkeitsniveau impliziert Kommunikation mit den Atemwegen und damit die Möglichkeit einer Ansteckung. Endobronchial Ausbreitung entlang der Nähe Atemwege ist ein relativ häufiger Befund, was zu einem relativ gut definierten 2-4 mm Knötchen oder Verzweigungsläsionen Baum-in-Knospe Auftritt auf CT 1,3.

Hilar Knoten Erweiterung ist in nur etwa einem Drittel der Fälle 1. Lobar Konsolidierung gesehen Tuberkulom Bildung und miliary TB werden ebenfalls erkannt Muster der post-primären TB sind aber weniger häufig.

Tuberkulome machen nur 5% der Fälle von post-Primär TB und als gut definiert abgerundeten Masse erscheinen typischerweise in den oberen Lappen befindet. Sie sind in der Regel Einzel (80%) und kann bis zu 4 cm in der Größe zu messen. Kleine Satelliten-Läsionen in den meisten Fällen 1. In 20-30% der Fälle beobachtet werden, kann überlagerten Kavitation zu entwickeln.

Miliary Lungentuberkulose

Miliartuberkulose ist ungewöhnlich, aber trägt eine schlechte Prognose. Es stellt hämatogenen Verbreitung einer unkontrollierten tuberkulösen Infektion. Es ist sowohl in der Primär- und post-primären Tuberkulose gesehen. Obwohl Implantate im Körper zu sehen sind, sind die Lungen in der Regel die einfachste Position zum Bild.

Miliary Ablagerungen erscheinen als 1-3 mm Durchmesser Knötchen, die in der Größe einheitlich sind und gleichmäßig verteilt 1-2. Wenn die Behandlung erfolgreich ist keine Rest Anomalie bleibt.

Trachea und Bronchien Beteiligung

Isolierte tracheale Infektion durch Tuberkulose ist selten, aber berichtet, und führt in der Regel unregelmäßige Umfangswandverdickung. Es ist in der Regel das Ergebnis einer zusammenhängenden Entzündung von benachbarten Knotenbeteiligung 3.

Broncholith

Ein broncholith ist eine relativ seltene Darstellung, die Erosion eines verkalkten Lymphknoten in einen Bronchus zurückzuführen ist, in verkalkte Material führt das Lumen eintritt. Selten kann dieses Material hustete-up (als lithoptysis bekannt) werden 2.

Therapie und Prognose

Die Behandlung ist in der Regel nur bei der Festlegung der progressiven Primärtuberkulose, Miliartuberculose oder Post Primärinfektion, und im allgemeinen sind primäre Infektionen asymptomatisch. Für eine allgemeine Diskussion finden Sie in der Mutter Artikel: Tuberkulose.

Die Verabreichung von langwierigen Kurse mehrerer auf die Sensitivität des infektiösen Stamm zugeschnitten Antibiotika ist der Eckpfeiler der Behandlung.

Jeder Patient mit Tuberkulose sollte infektiös betrachtet werden, bis Sputum Einschätzung vorgeformten, und die Patienten sollten in der Atem Isolierung gelegt werden. In vielen Ländern ist es ein berichtspflichtiges Krankheit, und die Ermittlung von Kontakt wird ausgeführt.

Weitere gezielte Therapien können in der Einstellung von Empyem, mediastinal Komplikationen oder Hämoptysis erforderlich sein.

Komplikationen

Anerkannte Komplikationen gehören:

Differenzialdiagnose

Die Abbildungsabweichung ist abhängig von der Art und dem Muster der Infektion; Erwägen:

In Verbindung stehende Artikel

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Primäre Lungentuberkulose, primäre ptb.

    Primäre Pulmonale Tuberkulose und anderen Stufen Primary Pulmonary Tuberculosis Mit Ausnahme der seltenen Darm (Rind) Tuberkulose und noch mehr ungewöhnlich Haut, Mund-Rachen-und …

  • Lungentuberkulose Die Essentials primäre ptb.

    Lungentuberkulose: Die Grundlagen Der Zusammenhang zwischen der Tuberkulose (TB) und Mann geschrieben früher Geschichte (1). Aristoteles in der Regel als die erste gutgeschrieben das zu erkennen …

  • Post-primärer pulmonaler Tuberkulose, primäre ptb.

    Post-primärer pulmonaler Tuberkulose Post-Primärtuberkulose. auch als Reaktivierung Tuberkulose oder sekundäre Tuberkulose bekannt in der Regel während der ersten und zweiten Jahr Zeit tritt folgende …

  • Sekundäre oder Tuberkulose, primäre ptb Reaktivierte.

    Sekundäre oder reaktiviert Tuberkulose Secondary Tuberkulose ist in der Regel aufgrund der Reaktivierung alter Läsionen oder allmähliche Progression der primären Tuberkulose in eine chronische Form. Die jüngsten …

  • Pathologie der primären Knochen Lymphom …

    Pathologie der primären Knochen Lymphom Übersicht Der Begriff Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) umfasst eine heterogene Mischung von Lymphomen, die entweder aus einem B- oder T-Zell-Phänotyp sind und dass erfüllen die …

  • Primäre Tuberkulose Imaging Übersicht …

    Primäre Tuberkulose Imaging Übersicht Bevorzugte Prüfung Wenn Patienten mit primärer Tuberkulose-Bildgebung unterzogen werden, eine konventionelle Röntgenaufnahme des Thorax kann für die Diagnose in der ausreichend sein …

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Sekundäre oder Tuberkulose, primäre ptb Reaktivierte.

    Sekundäre oder reaktiviert Tuberkulose Sekundäre Tuberkulose ist in der Regel aufgrund der Reaktivierung alter Läsionen oder allmähliche Progression der primären Tuberkulose in eine chronische…

  • Lungentuberkulose Die Essentials primäre ptb.

    Der Zusammenhang zwischen der Tuberkulose (TB) und der Mensch früher Geschichte geschrieben (1). Aristotle wird gewöhnlich als der erste kreditiert die ansteckende Natur der Krankheit (2) zu…

  • Primäre Enuresis nocturna Aktuelle …

    Artikel Rubriken Primäre Enuresis nocturna präsentiert manchmal erhebliche psychosoziale Probleme für Kinder und ihre Eltern. Ursächliche Faktoren können Reifungsverzögerung, genetischen…

  • Primäre Herpesbläschen-Infektion, Anzeichen von Lippenherpes.

    Eine erste (primäre) Infektion mit dem Lippenherpes-Virus ist oft anders als die wiederkehrenden Fieberbläschen, die viele Menschen haben. Häufig gibt es keine Symptome. Manchmal entwickelt…

  • Primäre Lungentuberkulose, primäre ptb.

    Primäre Lungentuberkulose Mit Ausnahme der seltenen Darm (Rind) Tuberkulose und noch mehr ungewöhnlich Haut, Mund-Rachen und lymphoidal primären Standorten, die Lungen sind die üblichen Lage…

  • Primäre Peritonealer Krebs — Prognose …

    Was ist Peritoneal Krebs? In Diesen Tagen Haben Krebs aggressiv Werden und symptome Sind vage sterben, war es sehr Schwierig in den Frühen Stadien zu behandeln. Eines Davon ist…